Mega-Pleite für Horst-Emscher, Wanne-Eickel gewinnt Verfolgerduell

24.02.2019

WL 2

Mega-Pleite für Horst-Emscher, Wanne-Eickel gewinnt Verfolgerduell

Foto: Joachim Kleine-Büning

In der Westfalenliga II ging es am Wochenende in den 21. Spieltag. Die Begegnungen in der Übersicht.

Kirchhörder SC – SV Horst-Emscher 08 6:2
Ganz böse erwischte es die abstiegsgefährdete Elf vom SV Horst-Emscher. Zu Gast beim ebenfalls im Tabellenkeller feststeckenden Kirchhörder SC gingen die Gelsenkirchener sang- und klanglos unter: Zur Halbzeit lagen die Gäste bereits mit 5:2 zurück, in der zweiten Hälfte machten die Hausherren dann noch das halbe Dutzend voll.

RSV Meinerzhagen – DSC Wanne-Eickel 2:3
Im Duell der Verfolger waren es eigentlich die Hausherren, die als Favorit in die Begegnung mit dem DSC gingen. Letzterer wusste aber zu überraschen: Gegen den Tabellenzweiten nahm die viertplatzierte Elf um Trainer Holger Flossbach volle drei Zähler mit nach Hause.

Lüner SV – BV Holzwickede 3:1

Keine Mühe hatte der Lüner SV im Heimspiel gegen den BV Holzwickede. Talha Temur brachte die Gastgeber bereits nach sieben Minuten auf die Siegerstraße, Fabian Pfennigstorf (44.) und Milan Sekulic (74.) machten den Erfolg perfekt, ehe Justice Agyeman den Ehrentreffer für die Gäste erzielen konnte (76.).

TSV Marl-Hüls – BSV Schüren 2:3
Der TSV taumelt weiter Richtung Abstieg. Vor 150 Zuschauern ging es mit einem 0:2-Rückstand gegen den BSV in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren zwar gleich zweimal der Anschluss, die Niederlage konnte das Tabellenschlusslicht damit aber dennoch nicht abwenden.

YEG Hassel – TuS Sinsen 0:0
Die Spitzenreiter vom TuS kamen bei der YEG nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Da der zweitplatzierte RSV Meinerzhagen seine Begegnung ebenfalls verlor, bleiben die Marler dennoch mit fünf Zählern Vorsprung Tabellenerster.

FC Iserlohn – Concordia Wiemelhausen 2:0
Die Hausherren konnten mit ihrem Erfolg für eine kleine Überraschung sorgen, stand für den in der unteren Tabellenhälfte stehenden FC schließlich die Begegnung gegen den Tabellensechsten ins Haus. Lukas Lenz schoss die Hausherren mit einem Doppelpack auf den elften Rang (34./56.).

FC Lennestadt – SpVgg Erkenschwick 2:4
Zu Gast im Sauerland konnte die SpVgg näher an die Spitzengruppe der Liga heranrücken. Während Lennestadt in der Abstiegszone feststeckt, klettert Erkenschwick auf den fünften Tabellenplatz.

TuS Hordel – SG Finnetrop-Bamenohl 3:3
Da Meinerzhagen zeitgleich verlor, reichte der SG eine Punkteteilung, um näher an den Zweitplatzierten heranzurücken: Zwei Zähler beträgt der Rückstand auf die Sauerländer nun.


Autor: Anika Haus

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken