Tolga Özdemir hat im Achtelfinale des U19 DFB-Pokals zwei Tore geschossen und war damit beim 2:1 gegen FC St. Pauli der Sieggarant. Eine Eintagsfliege war seine Leistung aber nicht. Warum er für die U19 des VfL Bochum so wichtig ist, erklärt unter anderem Trainer Matthias Lust.

U19-Bundesliga

Immer wieder Özdemir - neuer VfL-Shooting-Star?

Niclas Scheidt
05. Oktober 2019, 16:39 Uhr

Foto: Olaf Fuhrmann

Tolga Özdemir hat im Achtelfinale des U19 DFB-Pokals zwei Tore geschossen und war damit beim 2:1 gegen FC St. Pauli der Sieggarant. Eine Eintagsfliege war seine Leistung aber nicht. Warum er für die U19 des VfL Bochum so wichtig ist, erklärt unter anderem Trainer Matthias Lust.

Nach dem Spiel lief Özdemir mit geschwellter Brust auf seine Physiotherapeutin Gehsa Lechleiter zu und umarmte sie lange. Der erst 17-Jährige strahlte über beide Ohren und das zurecht. Im diesjährigen DFB-Pokal traf er bereits zum dritten Mal. 


Obwohl VfL-Trainer Lust nicht der Mann für großes individuelles Lob ist, ließ er sich dennoch zum ein oder anderen netten Wort über Özdemir hinreißen: „Tolga hat gute Standards, ist schnell und trickreich.“ Bei Freistößen ist der Deutschtürke besonders gefährlich. Nicht nur nahe Standards bringt er gefährlich aufs Tor, auch Freistöße aus dem Halbfeld schlägt er verwertbar in den Sechzehner. 

Starke Statistik

Özdemir ist beim VfL Bochum fast schon ein alter Hase. Seit er 13 ist spielt der Rechtsaußen bereits im Talentwerk an der Hiltruper Straße. Seine Statistik in dieser Zeit kann sich absolut sehen lassen: In 87 Spielen erzielte er 45 Tore - und das als Außenspieler. Auch in dieser Saison ist Özdemir immens wichtig. In sieben Spielen traf der 17-Jährige schon drei Mal. Mit Luis Hartwig ist er damit der führende Torschütze bei den Bochumern. 


In der Frage der Nationalmannschaft hat sich Özdemir bisher für die Türkei entschieden. Für die A-Nationalmannschaften ist das aber noch nicht ausschlaggebend. Denn er könnte sich, falls Jogi Löw anruft, immer noch für Deutschland entscheiden. Bis dahin hat der junge Flügelflitzer aber noch ein wenig Zeit. Es ist zwar sein erstes Jahr in der U19 des VfL Bochum, doch schon jetzt sorgt Tolga Özdemir für Furore. Es würde nicht wundern, wenn er beim VfL Bochum bald eine bedeutende Rolle spielen wird. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

07.10.2019 - 23:05 - Christoph2803

Ja Schendzielorz nicht schlafen den Jungen mit Mega Vertrag ausstatten,sonst kommen gleich die blauen und wollen für 300000€ kaufen??