RWO-Trainingsauftakt

Gödde und Hermes fehlen Oberhausen lange

Philip Ronden
19. Juni 2019, 20:06 Uhr

Foto: Kerstin Bögeholz

Am Mittwoch startete Rot-Weiß Oberhausen in die Vorbereitung für die kommende Regionalliga-Saison. Mit dabei waren die fünf Neuzugänge. Philipp Gödde und Tim Hermes sind schwerer verletzt. 

Auch an der Lindnerstraße rollt seit Mittwoch wieder der Ball: Rot-Weiß Oberhausen bereitet sich ab sofort auf die Saison 2019/2020 vor. Mit lockerem Anlaufen, Ballübungen und einem Abschlussspiel ließ Trainer Mike Terranova seine Spieler bei 30 Grad das erste Mal schwitzen.

Mit dabei waren auch die Neuzugänge Giuseppe Pisano, Jerome Propheter, Vincent-Louis Stenzel, Julijan Popovic, der mit einem Schienbein-Anbruch noch mindestens vier Wochen ausfällt und Tim Stappmann. Tim Hermes laboriert an einer Schambeinverletzung und auch Philipp Gödde fällt mit einer gebrochenen Ferse noch mehrere Wochen aus.


Ben Balla geht zum MSV Duisburg

Vergeblich versuchten die Zuschauer auch Dario Schumacher und Yassin Ben Balla zu sichten. RWO muss ohne das Duo planen. Ben Balla wechselt zum MSV Duisburg. Schumacher hat seinen Vertrag aufgelöst. Wohin er wechselt, das ist noch nicht bekannt.  

Terranova hatte beim ersten Auftritt nach der Pause dennoch gute Laune: "Wir haben viel Positives aus der vergangenen Spielzeit mitgenommen. Vor allem die Fans haben uns viel Kraft gegeben. Wir wollen in diesem Jahr wieder das Maximum herausholen", sagte er. 


Auch der neue Sportchef Patrick Bauder gab sich beim Start positiv: "Wir wollen uns vor keinem verstecken. In Essen hat man richtig eingekauft, Aachen ist sicher auch oben mit dabei und die Absteiger Lotte und Fortuna Köln werden ebenfalls starke Mannschaften stellen. Wir gehören aber auch mit dazu", machte er deutlich. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

20.06.2019 - 13:13 - redbull1de

Wie gut das wir nicht beim Film oder im Theater sind.
Jedes Jahr sollen wir im Mittelfeld oder gegen den Abstieg spielen.
Ja, auch dieses Jahr wird es nicht einfach aber wir machen das schon.

20.06.2019 - 11:45 - hadi

Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, darf sich hinterher nicht wundern.
Fürchte RWO wird in der kommen Saison keine Rolle spielen und muss
vielleicht noch gegen den Abstieg kämpfen.

20.06.2019 - 09:32 - Landwehr

Wer zuletzt lacht.......

19.06.2019 - 22:22 - Kleeblättersammler

Auch den Verzweiflungsversuch von Pommes = Rot-Weiß Essen endlich sportlichen Erfolg zu haben kann niemand widersprechen !

19.06.2019 - 21:42 - Chef_von_OB

Keine Angst, nämlich, macht keiner - wir machen einfach immer weiter...

19.06.2019 - 21:05 - nämlich

Nachdem die sportliche Qualität den Meister und Pokalsieger von noch nie massenhaft verlassen hat, darf man den märchenhaft anmutenden Zustand des Traumvereins Rot-Emschergrütze Obersausen doch nicht gleich in Frage stellen...Frännky...die paar Verletzte...kann sogar diesem Verein passieren...
in untertäniger Demut...
moi

19.06.2019 - 20:22 - Frankiboy51

Na gut, dann will ich unserem Sportchef Patrick Bauder mal zustimmen. "Wir gehören aber auch mit dazu".


Zu den anwesenden Neuen sage ich ein "Herzlich Willkommen" beim besten Verein der Region und zu den Verletzten sage ich "Gute Beßerung", obwohl, verstehen kann ich es nicht.