Bundesliga

Eintracht Frankfurt holt früheres Schalke-Talent

29. September 2020, 09:01 Uhr
Frankfurt-Boss Fredi Bobic. Foto: dpa

Frankfurt-Boss Fredi Bobic. Foto: dpa

Frankfurt hat sich aus Schalkes U19-Mannschaft von 2014 bedient, zu der auch die späteren Stars Leroy Sané und Thilo Kehrer gehörten.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat am Montagabend die Verpflichtung des australischen Nationalspielers Ajdin Hrustic bekanntgegeben. Der 24 Jahre alte Mittelfeldmann kommt vom niederländischen Erstligisten FC Groningen und erhält bei den Hessen einen Vertrag bis Ende Juni 2023, wie sie mitteilten.


„Mit Ajdin Hrustic begrüßen wir einen variablen und zielstrebigen Mittelfeldspieler, der unsere Möglichkeiten auf den Außenbahnen und im Zentrum erweitert“, sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic. „Ajdin überzeugt seit drei Jahren mit konstanten Leistungen in der niederländischen Liga und ist mit 24 Jahren längst nicht am Ende seiner Entwicklung“, erklärte Bobic. Er sei „überzeugt, dass Ajdin mit seiner internationalen Vita, Flexibilität und seinen technischen Fähigkeiten sehr gut zur Eintracht und nach Frankfurt passt“.

Westdeutscher Meister mit Schalke

Der in Melbourne geborene Hrustic kam als 14-Jähriger nach Europa. Von 2012 bis 2014 spielte er im Nachwuchs des FC Schalke 04 und durchlief die Knappenschmiede. In der Saison 2013/2014 wurde er mit S04 Westdeutscher U19-Meister. Damals seine Mitspieler: der heutige Bayern-Star Leroy Sané und Champions-League-Finalist Thilo Kehrer. Aufgrund einer Verletzung fiel Hrustic damals allerdings fast die gesamte Rückrunde aus - und wechselte schließlich in die Niederlande zu Groningen, erhielt dort seinen ersten Profivertrag. dpa/fs 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren