21.09.2018

Nächtliches Treffen

Eintracht belohnt nach Marseille gereiste Fans

Foto: dpa

Die mitgereisten Fans von Eintracht Frankfurt haben in Marseille trotz Geisterspiel und Aufenthaltsverbot doch noch Teile des Teams gesehen. 

Präsident Peter Fischer, Vorstand Axel Hellmann sowie zwei Profis des Pokalsiegers trafen noch in der Nacht die Fans, die sich am Donnerstag dezent und weitgehend ohne Eintracht-Trikots in Marseille aufgehalten und dort den 2:1-Sieg ihrer Mannschaft zum Start in die Europa League verfolgt hatten.

«Ich finde das eine tolle Geste, dass viele den Weg gefunden haben und von unserer Seite ist es normal, dass wir Spieler dorthin schicken und ein Dankeschön an die Fans richten», sagte Trainer Adi Hütter nach der Rückkehr am Freitag. Wegen wiederholten Fehlverhaltens der Franzosen fand die Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. dpa

Kommentieren

21.09.2018 - 15:20 - Kuk

Tolles leidenschaftliches Spiel der Eintracht, super Fans, klasse Geste von Team und Verein, Protest präzise und medienwirksam kommuniziert und keine Krawalle ! Einfach Klasse !

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken