RL West

Düsseldorf II: Stürmer Falahen bleibt in der Regionalliga

25. Juni 2019, 16:15 Uhr

Foto: RS

Fortuna Düsseldorf II und Amir Falahen gehen getrennte Wege. Der Stürmer bleibt in der Regionalliga und wird in Zukunft in der Südwest-Staffel spielen.

Der Regionalliga-Aufsteiger Bahlinger SC hat seinen dritten Neuzugang verpflichtet: Von Fortuna Düsseldorf II aus der Regionalliga West wechselt Stürmer Amir Falahen zum BSC.

Der 26-jährige Deutsch-Palästinenser stammt aus der Freiburger Jugend und wurde mit den A-Junioren des SC Freiburg 2011 und 2012 zweimal Deutscher Pokalsieger. Unter Trainer Christian Streich absolvierte der 1,93 Meter große Offensivmann in der Saison 2015/16 unter anderem auch drei Pflichtspiele in der 2. Bundesliga. Vom Sport-Club wechselte Falahen 2017 zum Drittligisten Fortuna Köln, für den er 15 Partien (1 Tor) bestritt. In der vergangenen Saison kam er für die Düsseldorfer Fortuna auf 15 Spiele in der Regionalliga West, in denen er vier Treffer erzielte.

Falahen hat in Bahlingen einen Vertrag über drei Jahre, also bis zum Ende der Saison 2021/22, unterschrieben.

Amir Falahen sagte bei seiner Vertragsunterschrift in Bahlingen: "Ich wurde hier gleich ausgezeichnet aufgenommen und habe mich beim BSC von Anfang an wohlgefühlt.” Er habe in seine Heimatregion zurückkehren und dennoch auf einem hohen Niveau Fußball spielen wollen. Die Tatsache, dass er gleich für drei Jahre in Bahlingen unterschrieben habe, beweise, dass es ihm um eine langfristige Zusammenarbeit gehe, so Falahen.


Mit Amir Falahen (Bahlinger SC), Nick Galle (Hallescher FC), Leroy Kwadwo (Würzburger Kickers), Joshua Endres (Rot-Weiss Essen), Jannik Tepe, Luca Kazelis und Dario Bezerrra Ehret (alle Ziel unbekannt) haben sieben Spieler Fortuna Düsseldorf II verlassen. 

Sommer-Fahrplan von Fortuna Düsseldorf U23:

21.06: Vorbereitungsstart
29.06: VfB Hilden (Trainingsfeld Arena, 14 Uhr)
4. bis 09.07: Trainingslager in Oldenburg
06.07: BSV SW Rehden (Oldenburg/Rehden,15 Uhr)
09.07: Rot Weiss Ahlen (Oldenburg/Ahlen, 18.15 Uhr)
13. 07: TuS Koblenz (Jülich-Barmen, 15 Uhr)
17.07: 1. FC Bocholt (Kleine Kampfbahn, 19 Uhr)
21.07: VfB Oldenburg (Hiltrup, 16 Uhr)

Mehr zum Thema

Kommentieren