Gegen BVB

Diese Schalker sind echte Revierderby-Spezialisten

Tim Rother
16. Februar 2021, 16:27 Uhr
Standen schon früher (hier im Oktober 2015) gemeinsam für Schalke auf dem Platz: Ralf Fährmann und Klaas Jan Huntelaar. Foto: firo.

Standen schon früher (hier im Oktober 2015) gemeinsam für Schalke auf dem Platz: Ralf Fährmann und Klaas Jan Huntelaar. Foto: firo.

Am kommenden Samstagabend (18:30 Uhr) steigt das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. RevierSport zeigt, wer im aktuellen S04-Kader über die größte Derby-Erfahrung verfügt.

Der FC Schalke 04 empfängt am Samstag Borussia Dortmund. Im Hinspiel war der Signal-Iduna-Park mit insgesamt zugelassenen 300 Zuschauern „ausverkauft“. Diesmal findet das prestigeträchtige Duell ganz ohne Fans statt. Umso mehr sind die Spieler auf dem Platz gefordert, den Derbygeist zu beschwören und sich der Wichtigkeit des Spiels bewusst zu werden. Doch gibt es im aktuellen Schalker Kader einige Akteure, die wissen, wie Revierderby geht.

Zum Beispiel Amine Harit. Der Marokkaner stand insgesamt fünfmal für die Knappen im Revierderby auf dem Platz. Harits Bilanz gegen den BVB: ein Sieg, zwei Remis, drei Niederlagen.

Ebenso viel Erfahrung wie Harit mit dem Duell Schalke gegen Dortmund haben Benjamin Stambouli, Bastian Oczipka und Sead Kolasinac. Alle drei Spieler haben jeweils sechs Revierderbys in ihrer Vita stehen. Die beste Derby-Bilanz hat Stambouli: Mit dem Franzosen auf dem Platz hat der FC Schalke noch kein einziges Spiel gegen Borussia Dortmund verloren (vier Siege, zwei Remis). Oczipka und Kolasinac holten jeweils nur einen Sieg.

Im Schalker Kader gibt es unterdessen noch insgesamt drei Spieler, die öfter in einem Revierderby auf dem Rasen standen. Mit acht Revierderbys belegt Innenverteidiger Matija Nastasic den dritten Platz. Die Bilanz des Serben gegen den BVB: ein Sieg, drei Remis, vier Niederlagen.

Fährmann und Huntelaar sind alte Derby-Hasen

Den zweiten Platz schnappt sich Torhüter Ralf Fährmann. Der 32-Jährige absolvierte im Schalker Dress insgesamt zehn Pflichtspieleinsätze gegen Dortmund. Dabei sprangen zwei Siege und sechs Unentschieden heraus. Mit Fährmann zwischen den Pfosten gab es im Derby nur zwei Niederlagen.

Über die mit Abstand größte Revierderby-Erfahrung verfügt Klaas Jan Huntelaar. Der Niederländer stand insgesamt dreizehnmal gegen Borussia Dortmund auf dem Platz (fünf Tore). Seine Bilanz ist mit vier Siegen, vier Remis und fünf Niederlagen relativ ausgeglichen. Ob es für Huntelaar ein 14. Revierderby geben wird, ist aktuell noch unklar. Der Stürmer hat noch immer Probleme mit der Wade. Allerdings soll er in der laufenden Woche wieder ins Training einsteigen. Mit ihm hätte Schalke dann einen echten Derby-Spezialisten auf dem Platz.

Die Bilanz der Schalker Derby-Spezialisten:

Klaas Jan Huntelaar: 13 Spiele; 4 Siege; 4 Remis; 5 Niederlagen
Ralf Fährmann: 10; 2; 6; 2
Matija Nastasic: 8; 1; 3; 4
Benjamin Stambouli: 6; 2; 4; 0
Sead Kolasinac: 6; 1; 3; 2
Bastian Oczipka: 6; 1; 2; 3
Amine Harit: 6; 1; 2; 3

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren