Deniz Hotoglu wechselt zu Sterkrade-Nord

07.01.2019

Speldorf

Deniz Hotoglu wechselt zu Sterkrade-Nord

Foto: Tanja Pickartz

Nach Rückkehrer Stefan Jagalski hat sich Fußball-Landesligist Spvgg. Sterkrade-Nord mit einem weiteren Mittelfeldspieler verstärkt. 

Deniz Hotoglu wechselt vom Oberligisten VfB Speldorf an die Lütticher Straße. „Er ist ein gestandener Oberligaspieler und sehr erfahren“, zeigt sich Markus Kowalczyk von seinem Neuzugang angetan. „Er verfügt über eine Qualität, die unser Spiel nach vorne bringen wird“, ist sich der Trainer sicher. Der 28-Jährige ist flexibel einsetzbar: links, rechts, zentral oder als hängende Spitze. 


Beim VfB war „Hotte“, wie er von den Kollegen gerufen wird, in dieser Saison bei allen 19 Spielen mit von der Partie und erzielte dabei drei Treffer. Vor seiner Zeit in Mülheim spielte Hotoglu beim ETB SW Essen, beim Duisburger SV 1900, beim VfB Homberg und beim FC Kray. Für die Essener bestritt Hotoglu in der Saison 2012/ 13 zwei Regionalligaspiele. magu

Kommentieren

Mehr zum Thema