Noch stünden einige Spiele in den Kreisligen Westfalens an - wann und ob diese ausgetragen werden, das steht in den Sternen. In vielen Ligen tummeln sich zahlreiche Torjäger.

Amateure

Das sind Westfalens beste Kreisliga-Torjäger

Justus Heinisch
17. März 2020, 15:59 Uhr
Michael Krakala von Hessler 06 jubelt - ein gewohntes Bild. Foto: Joachim Kleine-Büning

Michael Krakala von Hessler 06 jubelt - ein gewohntes Bild. Foto: Joachim Kleine-Büning

Noch stünden einige Spiele in den Kreisligen Westfalens an - wann und ob diese ausgetragen werden, das steht in den Sternen. In vielen Ligen tummeln sich zahlreiche Torjäger.

Kreisliga A1 Bochum: Starten wir tief im Westen, dort wo die Sonne verstaubt. Eintracht Grumme belegt derzeit den zweiten Platz der Bochumer Kreisliga A1. Insgesamt hat das Team 52 Tore erzielt. Davon gehen alleine 20 auf das Konto von Dennis Gerstenmeier. Für diese Marke hat er lediglich 15 Spiele benötigt. Ob das für die Bezirksliga reicht? Momentan liegt das Team mit sieben Punkten hinter Tabellenführer Union Bochum-Bergen.

Kreisliga A1 Dortmund: Noch mehr Tore als Gerstenmeier hat Marvin König geschossen. Der Stürmer des Dortmunder A-Ligisten Sportfreunde Sölderholz hat ganze 26 Treffer markiert. In der Saison 2017/18 gelangen ihm sogar 39 Buden. Gut möglich, dass er diesen Wert in dieser Saison übertreffen könnte - wenn es denn überhaupt weitergeht.

Kreisliga A2 Gelsenkirchen: In der zweiten A-Staffel Gelsenkirchens zeigen sich gleich drei Stürmer in exzellenter Torlaune. Michael Krakala, Julian Hellmich und Pierre-Maurice Lehnebach haben zusammen gleich 71 Tore für den SV Gelsenkirchen-Hessler 06 erzielt. Das Trio führt die Torschützenliste der Spielklasse an und könnte im Sommer in der Bezirksliga auf Torejagd gehen.

Kreisliga B2 Recklinghausen: Jens Quinkenstein heißt der Torjäger vom Dienst des ETuS Haltern. 22 Torerfolge gehen auf seine Kappe. Teamkollege Dennis Klüsener bringt es auf 18. Gemeinsam führt das Team die Liga an und hat beste Karten, in die A-Liga zurückzukehren.

Kreisliga B Beckum: Im Kreis Warendorf zeichnet sich vor allem Christian Helmut Gurtsching durch einen hervorragenden Torriecher aus. Für die SpVg. Beckum III war er bereits 34 Mal erfolgreich. Die Mannschaft steht auf dem dritten Rang der Liga. Angeführt wird das Tableau derweil von der Zweiten der SpVg.

Kreisliga B1 Bochum: Auch in der Bochumer B-Liga haben zwei Spieler besonders viel Zielwasser getrunken. Ali El-Lahib hat für Westfalia Bochum 23 Mal geknipst - genauso oft wie Martin Tappe-Tiemann für Adler Riemke II, dem Tabellenführer der Liga.

Kreisliga C1 Herne: In der Liga liefern sich gleich zwei Spieler ein beeindruckendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Torjägerkanone: Yusuf Kirac von SuS Merklinde II und Kevin Ham von den SF Habinghorst/Dingden II. Erstgenannter hat die Nase leicht vorne (33 Tore), Ham kommt auf 32 Treffer. Am 3. Mai wären beide Goalgetter aufeinander getroffen.

Kreisliga C3 Hagen: Für die Zweite des SV Büttenberg trifft Kris Dzierson wie er will. In 16 Ligapartien bringt es der 24-Jährige auf 32 Tore. Damit hat er über die Hälfte aller Torerfolge für den C-Ligisten erzielt.

Kommentieren