Regionalliga West

Borussia Dortmund II gewinnt verdient gegen Drittligisten

11. Juli 2019, 11:42 Uhr

Foto: René Traut

Die Reserve von Borussia Dortmund befindet sich bereits in guter Frühform. Ein Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen gewannen die Schwarz-Gelben am Mittwochabend mit 3:1.

Der Dortmunder Tross um den neuen Trainer Mike Tullberg reiste für den Test gegen die Meppener, die in ihr drittes Jahr in der dritten Liga gehen, extra ins südliche Emsland nach Varenrode. Der Auftaktgegner von Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West zeigte dabei, dass mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist.


Ein Klassenunterschied war von Beginn an nicht erkennbar. Zwar hatte der Favorit zunächst mehr Spielanteile, aber wirkliche Gefahr im Dortmunder Strafraum entstand nicht. Mehr als 500 Zuschauer sahen, wie die BVB-Reserve gut mithielt und sich letztendlich für einen couragierten Auftritt in der 35. Minute belohnte. Lars Bünning nutzte den sich bietenden Freiraum auf der rechten Meppener Abwehrseite und legte clever für Steffen Tigges ab. Der Neuzugang des VfL Osnabrück schloss überlegt ab und überwand dadurch Meppens Torhüter Erik Domaschke. 

Tigges trifft nach der Pause erneut

Tigges war es auch, der nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhte. Dabei profitierte der 20-Jährige von einem Patzer des Meppener Schlussmanns, der den Ball an ihn verlor. Die Kugel ins leere Tor zu schieben, war schließlich die einfachste Übung. 

Meppen kam nach 70 Minuten zwar noch einmal durch Max Kremer auf 1:2 heran, doch in der Schlussphase stellte der eingewechselte Gianluca Rizzo den alten Abstand wieder her, als er mit einem sehenswerten Lupfer aus 30 Metern Domaschke überraschte.

Dritter Sieg im vierten Testspiel

Auch wenn bei den Meppenern einige potentielle Stammkräfte vor allem in der Abwehr fehlten, hinterließen die Dortmunder einen starken Eindruck. Es war bereits der dritte Sieg im vierten Testspiel. Zuvor konnte Dortmund bereits Austria Salzburg und Preußen Münster schlagen. Gegen Oberligist ASC Dortmund gab es ein 1:1. Am Samstag steht gegen den Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Programm.

Mehr zum Thema

Kommentieren

11.07.2019 - 16:50 - hadi

Hat keine Aussagekraft beim BVB, da man nie weiß, wer da spielt!