Oberliga Niederrhein

Abrosimov kehrt nach Schonnebeck zurück

Hendrik Niebuhr
11. Juli 2019, 16:53 Uhr

Foto: Michael Gohl

Die Spvg Schonnebeck hat den nächsten Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Mit Dennis Abrosimov kehrt ein alter Bekannter zurück an den Schetters Busch.

Schon in der Saison 2017/2018 spielte Abrosimov für die Schwalben und gehörte zum Stammpersonal der Mannschaft von Dirk Tönnies. Der Abwehrspieler kam auf 28 Einsätze - und das in seinem ersten Herrenjahr. Zuvor spielte er in der U19-Bundesliga für Borussia Mönchengladbach.


Auf die gute Entwicklung Abrosimovs wurde im Sommer 2018 schließlich auch Regionalliga-Aufsteiger SV Straelen aufmerksam. Der mittlerweile 21-Jährige wagte den Sprung, kam dort in der Hinserie aber nur zu sechs Einsätzen, darunter eine über die volle Distanz.

Im Winter ging es zum FSV Duisburg

Bereits im Winter entschied sich Abrosimov dafür, seine Zelte in Straelen wieder abzubrechen und zurück in die Oberliga zu gehen. So spielte er in zwölf Partien für den FSV Duisburg, wobei er ein Treffer erzielte. Den Abstieg der chancenlosen Duisburger konnte der Defensivmann aber auch nicht verhindern.

Während der FSV also nun wieder in der Landesliga spielt, bleibt Abrosimov der Oberliga Niederrhein weiter erhalten. In Schonnebeck will er zurück zu alter Stärke finden. "Ich will hier wieder erfolgreichen Fußball spielen. Als Dirk Tönnies mich gefragt hat, ob ich wieder Lust hätte, hier zu spielen, war es für mich logisch, wiederzukommen", erzählt Abrosimov auf der Homepage der Schonnebecker. Des Weiteren ist er optimistisch, dass die Schonnebecker in der kommenden Spielzeit wieder weiter vorne angreifen können.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren