Hertha BSC Berlin kann im Bundesligaspiel gegen Schalke 04 wieder auf die Dienste von Yildiray Bastürk zurückgreifen. Der Türke hat seine Innenbandreizung überwunden und trainierte am Donnerstag wieder voll mit.

Herthas Bastürk gegen Schalke dabei

21. April 2005, 16:58 Uhr

Hertha BSC Berlin kann im Bundesligaspiel gegen Schalke 04 wieder auf die Dienste von Yildiray Bastürk zurückgreifen. Der Türke hat seine Innenbandreizung überwunden und trainierte am Donnerstag wieder voll mit.

Während Schalke 04 mit Marcelo Bordon weiterhin eine wichtige Stütze der Stammelf fehlt, kann Bundesligist Hertha BSC Berlin im Gipfel gegen die "Knappen" (15.30 Uhr/live in Premiere) wieder auf Stammspieler Yildiray Bastürk zurückgreifen. Der türkische Nationalspieler hat seine Innenbandreizung im Knie überwunden und ist am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Somit schöpft Trainer Falko Götz personell aus dem Vollen.

"Die Mannschaft hat zuletzt beim Sieg in Bremen gezeigt, dass sie es kann. Wenn sie dies erneut umsetzen kann, dann wird es am Samstag nur einen Sieger geben", sagte Trainer Falko Götz. Bei einem Sieg über die zweitplatzierten Königsblauen hätte Hertha den Rückstand auf einen Champions-League-Platz auf mindestens drei Punkte verkürzt.

Autor:

Kommentieren