Für einige Mannschaften war die Pause in der Bezirksliga 9 Niederrhein vor dem 15. Spieltag länger als geplant. Am 14. Spieltag fielen gleich drei Spiele den starken Regenfällen zum Opfer. Die Partien BW Weseler Zebras gegen DJK 97 Bocholt, PSV Wesel gegen den VfL Rhede II und VfB Lohberg gegen Dostlukspor Bottrop finden erst im neuen Jahr am Sonntag, 4. Februar 2007, statt. Mit Dostlukspor Bottrop und Spitzenreiter PSV Wesel stehen sich am kommenden Sonntag (alle Partien 14.15 Uhr) zwei Mannschaften gegenüber, die am letzten Spieltag nur zuschauen konnten. Für Nuch Aslan, erster Vorsitzender der Bottroper, steht außer Frage, wer den Platz als Gewinner verlassen wird.

Bezirksliga 9 NR, 15. Spieltag: Expertentipp von Nuch Aslan (1. Vorsitzender Dostlukspor Bottrop)

"Wir wollen oben angreifen"

Thomas Ziehn
30. November 2006, 20:39 Uhr

Für einige Mannschaften war die Pause in der Bezirksliga 9 Niederrhein vor dem 15. Spieltag länger als geplant. Am 14. Spieltag fielen gleich drei Spiele den starken Regenfällen zum Opfer. Die Partien BW Weseler Zebras gegen DJK 97 Bocholt, PSV Wesel gegen den VfL Rhede II und VfB Lohberg gegen Dostlukspor Bottrop finden erst im neuen Jahr am Sonntag, 4. Februar 2007, statt. Mit Dostlukspor Bottrop und Spitzenreiter PSV Wesel stehen sich am kommenden Sonntag (alle Partien 14.15 Uhr) zwei Mannschaften gegenüber, die am letzten Spieltag nur zuschauen konnten. Für Nuch Aslan, erster Vorsitzender der Bottroper, steht außer Frage, wer den Platz als Gewinner verlassen wird.

„Wir gewinnen 3:1. Den PSV werden wir auf unserem Ascheplatz empfangen. Dort haben wir in dieser Spielzeit noch nicht verloren. Außerdem kehrt mit Mesut Harpuplut ein ganz wichtiger Mann zurück in den Kader. Er kann am Sonntag das Zünglein an der Waage sein“, will Aslan dem Tabellenführer die vorzeitige Herbstmeisterschaft vermiesen. „Die Pause war nicht unbedingt schlecht für uns. Unsere angeschlagenen Spieler konnten sich erholen und neue Kraft tanken“, so der Vorsitzende des Aufsteigers weiter.

Dem ersten Verfolger des PSV, SuS Dinslaken 09, traut Aslan noch viel zu. „SuS war bisher die mit Abstand stärkste Mannschaft, gegen die wir antreten mussten. Gegen Friedrichsfeld gibt es einen ganz klaren Sieg“, glaubt Aslan. Schlusslicht SV Wesel wird, geht es nach dem Dostlukspor-Boss, auch am 15. Spieltag leer ausgehen. „Der SV Bottrop ist nicht so schlecht wie die Tabelle aussagt. Die holen sich die drei Punkte beim SVW.“

Einiges vorgenommen hat sich Dostlukspor für die im neuen Jahr beginnende zweite Saisonhälfte. „Wir wollen oben angreifen. Wenn Mesut und sein Bruder, der bisher in elf Spielen 23 Tore erzielte, von Verletzungen verschont bleiben und sie ihre Leistung abrufen, können wir jede Mannschaft schlagen.“

Autor: Thomas Ziehn

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren