Neue Hoffnung für die SG Eintracht. Durch den 2:1-Erfolg im Kellerduell gegen die Reserve der SG Wattenscheid haben die Ückendorfer die

Landesliga 3 WF: Eintracht Gelsenkirchen siegt dank Kaba

Neuzugang trifft gegen Wattenscheid

09. Februar 2009, 14:56 Uhr

Neue Hoffnung für die SG Eintracht. Durch den 2:1-Erfolg im Kellerduell gegen die Reserve der SG Wattenscheid haben die Ückendorfer die "Rote Laterne" in der Landesliga Westfalen Gruppe 3 abgeben können.

Das Siegtor erzielte Neuzugang Yusuf Kaba. Erstmals im Team von Trainer Frank Conradi standen auch Tobias Harelik und Keeper Jarek Smaglinski.

Der 38-Jährige kam von TSK Herne zu den Gelsenkirchenern. Am Südstadion füllt er die Lücke, die durch die Verletzung von Tobias Zimmer entstanden war. Der SGE-Stamm-Keeper hatte sich in der Vorbereitung einen Sehnenriss am Handgelenk und eine Knochenfraktur zugezogen. Sein eigentlicher Vertreter Michel Maruschke steht aus beruflichen Gründen nicht regelmäßig zur Verfügung.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren