Zwischenrunde, Klappe die Zweite. Spätestens seit dem gestrigen Samstag, als mit ETB II, Adler Frintrop und dem Heisinger SV drei durchaus ambitionierte Anwärter auf die Stadtmeisterschaft ausschieden, war auch den Teilnehmern am Sonntag bewusst, dass das Turnier „Am Hallo“ kein Zuckerschlecken sein würde.

Hallen-Stadtmeisterschaft Essen: FC Stoppenberg in der Endrunde

TC Freisenbruch auch ohne die "Hallengötter" weiter

Stefan Schölzel
18. Januar 2009, 22:05 Uhr

Zwischenrunde, Klappe die Zweite. Spätestens seit dem gestrigen Samstag, als mit ETB II, Adler Frintrop und dem Heisinger SV drei durchaus ambitionierte Anwärter auf die Stadtmeisterschaft ausschieden, war auch den Teilnehmern am Sonntag bewusst, dass das Turnier „Am Hallo“ kein Zuckerschlecken sein würde.

Dennoch verabschiedeten sich mit SuS Haarzopf und Steele 03/20 gleich zwei weitere Bezirksligisten. Indes konnte Kreisligist FC Stoppenberg in Gruppe 1 den Heimvorteil nutzen und zur positiven Überraschung des Tages avancieren. Mit sechs Punkten zog die Mannschaft von Coach Klaus Kuschewitz in die Endrunde ein. Souverän löste der SC Werden-Heidhausen das Ticket für kommenden Samstag. Dort trifft der Titelverteidiger dann auf die SG Schönebeck, Croatia Essen und die Spvg. Schonnebeck.

Überlegen beendete auch die Tgd Essen-West die Zwischenrunde. In der Gruppe 6 marschierte der Landesligist selbst gegen die Ligakonkurrenz aus Burgaltendorf und ließ zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen. „Ich denke, dass in unserer Gruppe von der Papierform her beide Teams weiterkommen müssten“, ließ SVB-Coach Oswald zuvor noch verlauten - und behielt Recht: Gegen den SV Borbeck und den SV Kupferdreh standen am Ende zwei Siege zu Buche.

Bis zuletzt hielten die Spvg. Schonnebeck und Blau-Gelb Überruhr das Rennen vor den insgesamt über 1.300 Zuschauern spannend. Beide Teams hatten gegen den punktverlustfreien TuS Holsterhausen Niederlagen kassiert. Im entscheidenden letzten Gruppenspiel konnte sich Niederrheinligist Schonnebeck vor allem Dank Markus Dahmann, mit sechs Treffern erfolgreichster Torjäger des Tages, klar mit 7:1 gegen den Underdog durchsetzen. „Darauf können wir aufbauen. Mich ärgert dennoch das Spiel gegen Holsterhausen. Da haben wir uns sehr dumm verhalten und nicht ins Spiel gefunden“, lautete die Tagesbilanz von Trainer Dirk Tönnies. Das Ziel steht nun klar vor Augen. „Als Ranghöchster wollen wir natürlich am Ende ganz oben stehen. Bei dem Prestige hier in Essen wäre es schön, den Cup nach Schonnebeck holen.“

Die beiden letzten Plätze sicherten sich die beiden Bezirksligisten vom Vogelheimer SV und dem TC Freisenbruch. Während sich die Torfabrik aus Vogelheim ohne Mühe mit drei Siegen für die Endrunde qualifizierte, brauchte der TC etwas Anlaufzeit, ehe Al-ARZ Libanon und der VfB Frohnhausen in die Schranken gewiesen werden konnten. Co-Trainer Markus Schulz war nur halb zufrieden: „Gegen Vogelheim haben wir ganz klar verdient verloren. Die anderen beiden Spiele waren auch nicht überragend. Da fehlte das unbedingte Wollen im Spiel. Aber wir sind hier auch nicht mit den Hallengöttern angetreten. Uns fehlten verletzungsbedingt drei Spieler, die für die Halle prädestiniert sind.“ Am Samstag trifft man auf den SC Frintrop, den TuS Holsterhausen und den FC Stoppenberg. „Da haben wir Glück, da sind andere Gruppen weitaus schwieriger.“

Die Ergebnisse vom Sonntag aus der Zwischenrunde:

Gruppe 5
SC Werden-Heidhausen - FC Stoppenberg 3:2
SuS Haarzopf - SC Steele 03/20 4:1
SC Werden-Heidhausen - SuS Haarzopf 5:4
FC Stoppenberg - SC Steele 03/20 5:1
SC Steele 03/20 - SC Werden-Heidhausen 0:4
FC Stoppenberg - SuS Haarzopf 3:2

[tabelle]
[zeile][spalte]Verein[/spalte][spalte]Platz[/spalte][spalte]Torverhältnis[/spalte][spalte]Punkte[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]1.[/spalte][spalte]Werden-Heidhausen[/spalte][spalte]12:6[/spalte][spalte]9[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]2.[/spalte][spalte]FC Stoppenberg[/spalte][spalte]10:6[/spalte][spalte]6[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]3.[/spalte][spalte]SuS Haarzopf[/spalte][spalte]10:9[/spalte][spalte]3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]4.[/spalte][spalte]SC Steele 03/20[/spalte][spalte]2:13[/spalte][spalte]0[/spalte][/zeile]
[/tabelle]

Gruppe 6
SV Burgaltendorf - Tgd. Essen-West 0:3
SV Borbeck - SV Kupferdreh 3:4
SV Burgaltendorf - SV Borbeck 7:1
Tgd. Essen-West - SV Kupferdreh 4:1
SV Kupferdreh - SV Burgaltendorf 2:4
Tgd. Essen-West - SV Borbeck 8:3

[tabelle]
[zeile][spalte]Platz[/spalte][spalte]Verein[/spalte][spalte]Torverhältnis[/spalte][spalte]Punkte[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]1.[/spalte][spalte]Tgd. Essen-West[/spalte][spalte]15:4[/spalte][spalte]9[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]2.[/spalte][spalte]SV Burgaltendorf[/spalte][spalte]11:6[/spalte][spalte]6[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]3.[/spalte][spalte]SV Kupferdreh[/spalte][spalte]7:11[/spalte][spalte]3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]4.[/spalte][spalte]SV Borbeck[/spalte][spalte]7:19[/spalte][spalte]0[/spalte][/zeile]
[/tabelle]

Gruppe 7
Ballfreunde Bergeborbeck - Blau-Gelb Überruhr 2:4
Spvg. Schonnebeck - TuS Holsterhausen 3:4
Ballfreunde Bergeborbeck - SV Schonnebeck 0:9
Blau-Gelb Überruhr - TuS Holsterhausen 1:4
TuS Holsterhausen - Ballfreunde Bergeborbeck 4:0
Blau-Gelb Überruhr - SV Schonnebeck 1:7

[tabelle]
[zeile][spalte]Platz[/spalte][spalte]Verein[/spalte][spalte]Torverhältnis[/spalte][spalte]Punkte[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]1.[/spalte][spalte]TuS Holsterhausen[/spalte][spalte]12:4[/spalte][spalte]9[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]2.[/spalte][spalte]Spvg. Schonnebeck[/spalte][spalte]19:5[/spalte][spalte]6[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]3.[/spalte][spalte]Blau-Gelb Überruhr[/spalte][spalte]6:13[/spalte][spalte]3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]4.[/spalte][spalte]Ballfr. Bergeborbeck[/spalte][spalte]2:17[/spalte][spalte]0[/spalte][/zeile]
[/tabelle]

Gruppe 8
Al-ARZ Libanon - VfB Frohnhausen 3:3
TC Freisenbruch - Vogelheimer SV 2:4
Al-ARZ Libanon - TC Freisenbruch 0:4
VfB Frohnhausen - Vogelheimer SV 2:4
Vogelheimer SV - Al-ARZ Libanon 8:2
VfB Frohnhausen - TC Freisenbruch 1:4

[tabelle]
[zeile][spalte]Platz[/spalte][spalte]Verein[/spalte][spalte]Torverhältnis[/spalte][spalte]Punkte[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]1.[/spalte][spalte]Vogelheimer SV[/spalte][spalte]16:6[/spalte][spalte]9[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]2.[/spalte][spalte]TC Freisenbruch[/spalte][spalte]10:5[/spalte][spalte]6[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]3.[/spalte][spalte]VfB Frohnhausen[/spalte][spalte]6:11[/spalte][spalte]1[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]4.[/spalte][spalte]Al-ARZ Libanon[/spalte][spalte]5:15[/spalte][spalte]1[/spalte][/zeile]
[/tabelle]

Autor: Stefan Schölzel

Kommentieren