Fußball-Bundesligist Schalke 04 und Transferflop Ze Roberto II gehen wohl künftig getrennte Wege.

Schalke: Ze Roberto II kehrt nicht zurück

"...sonst gehe ich kaputt!"

sid
08. Januar 2009, 13:47 Uhr

Fußball-Bundesligist Schalke 04 und Transferflop Ze Roberto II gehen wohl künftig getrennte Wege.

Der Offensivspieler, der nicht zum Trainingsauftakt der Königsblauen am vergangenen Wochenende erschienen war, sagte der Bild-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe): "Ich komme nicht zurück. Ich will jetzt wieder Fußball spielen, sonst gehe ich kaputt. Bei Schalke sehe ich keine Chance mehr. Und ich habe gespürt, dass der Trainer kein Vertrauen zu mir hat."

[gallery]414,0[/gallery]
Eine vereinsinterne Geldbuße für sein Fernbleiben werde er akzeptieren: "Ich weiß, es war ein Fehler, dass ich ohne Absprache nicht wieder nach Deutschland gekommen bin. Deshalb werde ich auch gerne die Strafe zahlen." Schalkes Manager Andreas Müller erklärte: "Für den Vertragsbruch wird es eine knallharte Strafe geben. Ich rechne es dem Jungen allerdings an, dass er den Vertrag nicht aussitzen will. Aber wir wollen das Geld, das wir investiert haben, auch zurückkriegen."

Er wolle den Knappen "nicht auf der Tasche liegen", so Ze Roberto II. In Brasilien gebe es drei Klubs, die an seiner Verpflichtung interessiert seien. Vor Jahresfrist war der Südamerikaner für drei Millionen Euro verpflichtet worden. In der laufenden Saison war der Brasilianer von Schalke-Trainer Fred Rutten nicht eingesetzt worden.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren