A-Kreisligist Hammer SC 08 muss in der Trainerfrage weiter auf Kontinuität verzichten. Für die kommende Saison hat der Klub einen neuen Übungsleiter engagiert.

Trainer für Fusionsklub

Christian Radenz soll es richten

29. Dezember 2008, 21:06 Uhr

A-Kreisligist Hammer SC 08 muss in der Trainerfrage weiter auf Kontinuität verzichten. Für die kommende Saison hat der Klub einen neuen Übungsleiter engagiert.

In der neuen Spielzeit soll es nun Christian Radenz beim Fusionsklub versuchen. Der ehemalige DDR-Zweitligaprofi (Stahl Eisenhüttenstadt) kommt vom A-Kreisligisten Ahlener SG, wo er vor allem auf die eigene A-Jugend setzte und dieses Konzept auch beim Hammer SC fortsetzen möchte.

Bereits drei Trainer versuchten sich in dieser Saison beim HSC an der Seitenlinie.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren