Einen seiner unmittelbaren Verfolger erwarte der bislang ungeschlagene Spitzenreiter FC Brünninghausen im kommenden Heimspiel. Der spielstarke TSK Herne gibt seine Visitenkarte am Hombruchsfeld ab und muss, will er nicht schon den Anschluss an den FCB verlieren, zumindest ein Unentschieden einfahren.

Bezirksliga 15: 11. Spieltag: Expertentipp von Christian Bonefeld (Trainer Blau-Weiß Huckarde)

Blau-Weiß hat die Nichtabstiegsplätze im Visier

23. Oktober 2008, 16:36 Uhr

Einen seiner unmittelbaren Verfolger erwarte der bislang ungeschlagene Spitzenreiter FC Brünninghausen im kommenden Heimspiel. Der spielstarke TSK Herne gibt seine Visitenkarte am Hombruchsfeld ab und muss, will er nicht schon den Anschluss an den FCB verlieren, zumindest ein Unentschieden einfahren.

Im Kellerduell zwischen „E-Town“ und dem BW Huckarde können ebenfalls schon Weichen gestellt werden. Weichen allerdings, die keinem der beiden Dortmunder Traditionsvereine schmecken dürften. Denn ein Unentschieden hilft definitiv keinem weiter und wer gar verliert, auf den wartet eine ganz schwere Zeit, mit einem langen, an mentalen und physischen Kräften zehrenden Abstiegskampf.

Blau-Weiß-Huckardes Trainer Christian Bonefeld vermeidet zwar das hässliche Wort „Schicksalsspiel“, ist sich aber durchaus über die Bedeutung der Partie in Eichlinghofen bewusst. „Bislang sind wir drei Punkte hinter unserem Soll zurück, haben aber auch schon alle Mannschaften von oben weg. So wird das Spiel gegen den TuS natürlich ein ganz, ganz wichtiges. Mit einem Sieg könnten wir uns ein gutes Stück an die Teams vor uns rankämpfen.“

Den Spieltag tippt Christian Bonefeld (Trainer BW Huckarde)

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren