Vor eigenem Publikum ist Bezirksligist SuS Derne offenbar immer besonders motiviert. Zum zweiten Mal in Folge gewannen die Schwarz-Gelben aus dem Nordosten Dortmunds ihr eigenes Sommer-Turnier. Im Endspiel siegte die Elf um Trainer Holger Tremblau gegen den A-Ligisten FV Scharnhorst mit 2:1.

Dortmund: SuS Derne triumphiert erneut beim eigenen Turnier

Das eigene Publikum treibt Derne an

Felix Guth
21. Juli 2008, 09:45 Uhr

Vor eigenem Publikum ist Bezirksligist SuS Derne offenbar immer besonders motiviert. Zum zweiten Mal in Folge gewannen die Schwarz-Gelben aus dem Nordosten Dortmunds ihr eigenes Sommer-Turnier. Im Endspiel siegte die Elf um Trainer Holger Tremblau gegen den A-Ligisten FV Scharnhorst mit 2:1.

Kevin Windmann (33.) und Alexander Weissbrodt (62.) trafen für Derne. Adam Himmel verkürzte in der 67. Minute und läutete damit eine hektische Schlussphase mit echtem Endspiel-Charakter ein. Dernes Torwart Konstantin Fink spielte sich mit einigen starken Paraden in den Vordergrund. Die SuS-Abwehr hielt den wütenden Scharnhorster Angriffen stand und der Bezirksliga-Dauerbrenner durfte mit seinen Fans auf der Anlage „Zum Bärenkamp“ feiern.

[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/008/499-8818_preview.jpeg Gemeinsame Gewinner: Turniersieger SuS Derne (in schwarz-gelb) und "Vize" FV Scharnhorst.[/imgbox]Für den Club geht ein elftägiger Turnier-Marathon damit höchst erfolgreich zu Ende. „Unser Turnier ist noch eines der wenigen, das sich der Unterstützung von Sponsoren zum Nutzen des Amateurfußballs sicher sein kann. Alle Beteiligten haben hier Werbung für unseren Sport betrieben“, meinte der SuS-Vorsitzende Gisbert Dankowski, der zudem die guten Schiedsrichterleistungen hervor hob.

Mehrere hundert Zuschauer verfolgten die Begegnungen am Plümersort, für die Mannschaften war der „Brinkhoffs“-Cup eine erste Ortsbestimmung am Beginn der Vorbereitung. Einigen Mannschaften wie dem früh ausgeschiedenen Landesligisten Phönix Eving müssen die Erkenntnisse aus Derne wohl eher Sorgen machen. Turniersieger SuS, die Liga-Konkurrent Preußen Lünen (Dritter) und BSV Schüren (Vierter) oder Kreisligist Scharnhorst sehen sich hingegen auf einem guten Weg.

Das gleichzeitig ausgetragene Altherren-Turnier gewann die Ü 32 von Preußen 07 Lünen. Das Kreisliga B/C-Turnier ging an die ÖSG Viktoria II.

Autor: Felix Guth

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren