13 Spielerzugänge hat der Regionalliga-Aufsteiger aus Kleve bereits unter Dach und Fach gebracht.

Kleve: Haeldermans könnte der Hochkaräter werden

„Ich werde in Ruhe entscheiden“

Christian Brausch
09. Juli 2008, 17:12 Uhr

13 Spielerzugänge hat der Regionalliga-Aufsteiger aus Kleve bereits unter Dach und Fach gebracht.

Jetzt sucht man noch mindestens einen Akteur, der die junge Elf führen kann. Und beim Bestreben, einen Leader an den Bresserberg zu lotsen, kam man auf den Namen von Stijn Haeldermans, der der gewünschte Hochkaräter werden könnte.

Klar ist: Kleves Coach Arie van Lent, der noch mit dem Spielmacher in Essen zusammen wirbelte, will den Linksfuß unbedingt haben. Gespräche fanden auch statt, doch klar ist noch nichts. Denn der Techniker, der sich bis zu einer Entscheidung beim belgischen Erstligisten KRC Genk fit hält, hat auch noch andere Optionen. „Es gibt einige Anfragen, ich werde in Ruhe entscheiden, was das Beste für mich ist“, betont der ehemalige Oberhausener, der sich auch ohne Vertrag nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Sollte das Pendel am Ende in Richtung der Klever ausschlagen, werden sich die Wege von Haeldermans und RWE noch mindestens zwei Mal kreuzen, wenn es zu den direkten Duellen kommt. „Das wäre sicher interessant, mal abwarten, was am Ende passiert“, will sich der Routinier aber nicht voreilig in die Pokerkarten blicken lassen.

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren