Nach Stürmer Markus Kurth und Verteidiger Stefan Lorenz hat sich auch Mittelfeldspieler Jozef Kotula dazu entschieden, in der neuen Regionalliga für Rot-Weiss Essen zu spielen.

RWE: Kotula bleibt, Schäfer nach Wuppertal

Linksverteidiger will mit John arbeiten

07. Juni 2008, 17:17 Uhr

Nach Stürmer Markus Kurth und Verteidiger Stefan Lorenz hat sich auch Mittelfeldspieler Jozef Kotula dazu entschieden, in der neuen Regionalliga für Rot-Weiss Essen zu spielen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jozef Kotula einen weiteren Eckpfeiler unseres sportlichen Konzepts halten konnten“, betont Rot-Weiss Essens Sportlicher Verantwortlicher Thomas Strunz.

Abwehrspieler Mitja Schäfer hat sich stattdessen für das Angebot des Drittligisten Wuppertaler SV Borussia entschieden, weil er dort gerne mit seinem langjährigen Trainer des 1. FC Köln II, Christoph John, zusammenarbeiten möchte. John trainiert ab der neuen Saison die Bergischen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren