Das schwedische Tennisteam hat zum vierten Mal nach 1988, 1991 und 1995 die Mannschafts-Weltmeisterschaft im Düsseldorfer Rochusclub gewonnen. Im Finale des Arag World Team Cups 2008 setzten sich die Skandinavier mit 2:1 gegen Russland durch, das damit auch sein viertes Endspiel in Düsseldorf nach 2000, 2001 und 2002 verlor.

Tennis: Schweden triumphieren im Rochusclub

Söderling gewinnt alle Partien

cleu1
24. Mai 2008, 18:06 Uhr

Das schwedische Tennisteam hat zum vierten Mal nach 1988, 1991 und 1995 die Mannschafts-Weltmeisterschaft im Düsseldorfer Rochusclub gewonnen. Im Finale des Arag World Team Cups 2008 setzten sich die Skandinavier mit 2:1 gegen Russland durch, das damit auch sein viertes Endspiel in Düsseldorf nach 2000, 2001 und 2002 verlor.

Schwedens Spitzenspieler Robin Söderling gewann als dritter Profi nach John McEnroe (USA) und Fernando Gonzalez (Chile) alle vier Einzel und Doppel im Verlauf der Düsseldorfer Turnierwoche.
Söderling hatte seine Mannschaft durch ein 6:3, 6:1 gegen Michail Juschni mit 1:0 in Führung gebracht, die Igor Andrejew mit dem 2:6, 6:3, 6:4 gegen den früheren Australian-Open-Champion Thomas Johansson ausglich. Für die Entscheidung sorgten Söderling und Robert Lindstedt, die das Doppel gegen Juschni und Dimitri Tursunow mit 4:6, 7:6 (7:5), 11:9 gewannen.

Autor: cleu1

Kommentieren