Der AC Mailand hat sich durch einen 2:0-Hinspielsieg im Viertelfinale der Champions League gegen den Stadtrivalen Inter Mailand ein sehr gute Ausgangsposition geschaffen. Die Tore erzielten Stam und Schewtschenko.

Milan gewinnt Hinspiel gegen Inter mit 2:0

ck
06. April 2005, 22:58 Uhr

Der AC Mailand hat sich durch einen 2:0-Hinspielsieg im Viertelfinale der Champions League gegen den Stadtrivalen Inter Mailand ein sehr gute Ausgangsposition geschaffen. Die Tore erzielten Stam und Schewtschenko.

Drei Monate war Andrej Schewtschenko verletzt. Doch wie wichtig er für den AC Mailand ist, bewies der Ukrainer gleich bei seinem ersten Einsatz nach überstandener Jochbeinverletzung. Beim 2:0-Hinspiel-Erfolg im Viertelfinale der Champions League traf Europas "Fußballer des Jahres" zum 2:0 und stieß das Tor zum Halbfinale damit weit auf. Im 258. Mailänder Stadtderby ebnete Jaap Stam mit seinem Treffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Weg zum 2:0 (1:0)-Sieg gegen den Erzrivalen Inter Mailand. Damit verschafften sich die "Rossonieri" eine exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Dienstag ebenfalls im Giuseppe-Meazza-Stadion.

Verhaltener Start der Milanesen

Allerdings begann Milan, Tabellenführer und Titelverteidiger in der italienischen Meisterschaft, in der Neuauflage des Halbfinales von 2003 äußerst verhalten. Vor 80.000 Zuschauern übernahm Inter von der ersten Minute an das Regiment und war durch Standardsituationen stets gefährlich. AC-Torhüter Dida hatte phasenweise Schwerstarbeit zu verrichten. Zu allem Überfluss sah Nationalspieler Gennaro Gattuso bereits vor der Halbzeit seine dritte Gelbe Karte und ist somit für das Rückspiel gesperrt.

Wie aus heiterem Himmel fiel das 1:0 durch einen Kopfball von Stam nach einem Freistoß von Andrea Pirlo, als die Inter-Stars mit den Gedanken vermutlich schon in der Halbzeitpause waren. Erst nach dem Wechsel wurde Milan aktiver und hatte durch Schewtschenko bereits in der 55. Minute die Chance zur Vorentscheidung. Wenig später bewies der Ukrainer seinen Torriecher, als er ebenfalls nach einem Freistoß von Pirlo den Treffer zur Vorentscheidung erzielte.

Autor: ck

Kommentieren