Der Karlsruher SC wird beim Punktspiel am Samstag bei Arminia Bielefeld voraussichtlich auf Sebastian Freis und Andreas Görlitz verzichten müssen.

Große Verletzungssorgen beim Karlsruher SC

Carnell vor Startcomeback

sid
04. April 2008, 12:35 Uhr

Der Karlsruher SC wird beim Punktspiel am Samstag bei Arminia Bielefeld voraussichtlich auf Sebastian Freis und Andreas Görlitz verzichten müssen.

Freis hat eine Prellung, Görlitz plagen Probleme mit seinem Sprunggelenk. Bereits seit Tagen steht fest, dass Innenverteidiger Maik Franz (Oberschenkel-Prellung) und Mittelfeldspieler Michael Mutzel (muskuläre Probleme) definitiv ausfallen. Für Franz wird voraussichtlich Martin Stoll zu seinem sechsten Bundesligaeinsatz für die Badener kommen. Im defensiven Mittelfeld wird die Wahl von Trainer Edmund Becker wohl auf Godfried Adoube fallen, der nach abgelaufener Gelb-Sperre in die Mannschaft zurückkehren könnte.

Eine weitere Änderung in der Startelf deutet sich zudem im linken Mittelfeld an. Becker überlegt, dem Südafrikaner Bradley Carnell den Vorzug vor dem zuletzt nicht überzeugenden Alexander Iaschwili zu geben. Aufsteiger KSC, die Überraschungsmannschaft der Hinrunde, gewann nur eine seiner letzten acht Aufgaben und erzielte insgesamt nur ein Tor in den letzten vier sieglosen Spielen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren