Die Frage, die mir bei dem Thema

Interaktiv: Die Közle-Kolumne Teil 20

"Stefan Kuntz ist das Gesicht des VfL Bochum"

21. März 2008, 20:28 Uhr

Die Frage, die mir bei dem Thema "Stefan Kuntz zu den Roten Teufeln" direkt in den Kopf geschossen ist: Warum kann man ihn nicht beim VfL Bochum halten? Er ist inzwischen das Gesicht des VfL, ein absoluter Glücksfall für unseren Verein. Die unheimlich gute Außendarstellung von Stefan hat den VfL in ganz Deutschland besser positioniert.

Der einstigen grauen Maus hat er einen ganz wichtigen Farbtupfer gegeben. Sollte er wirklich zum FCK gehen, wäre das ein Riesen-Verlust. Man muss sich alleine die Transfers anschauen, die er getätigt hat. Daran sieht man schon die hervorragende Arbeit von ihm.

Er wird sich aber seinen Schritt gut überlegt haben. Die Gespräche mit Kaiserslautern laufen nicht umsonst schon über Monate. Er weiß ganz bestimmt, auf was er sich einlässt. Steigt der FCK ab, kann ihm nichts besseres passieren, als Kuntz. Seine Verpflichtung würde so einen Boom auslösen, dass man direkt wieder in die Zweite Liga zurückkehrt. Sponsoren werden wieder aktiver, auch für die Mannschaft wäre es ein großer Motivationsschub.

Aber zurück zum VfL: Wen will man für Kuntz holen, wenn er dem Verein den Rücken kehrt? Die Fußstapfen, die er hinterlassen würde, sind sooo groß, dass mir niemand einfällt, der diese füllen kann. Egal, wer es macht, er kann eigentlich nur verlieren.

Autor:

Kommentieren