Während es auf dem Spielfeld hoch herging, war es für die Polizei ein Spiel wie jedes andere. Beim 131. Revierderby am Sonntag zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 gab es im Umfeld keine größeren Auseinandersetzungen.

Fans beim Revierderby zeigen Benehmen

39 Festnahmen

sid
11. Februar 2008, 11:39 Uhr

Während es auf dem Spielfeld hoch herging, war es für die Polizei ein Spiel wie jedes andere. Beim 131. Revierderby am Sonntag zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 gab es im Umfeld keine größeren Auseinandersetzungen.

Laut Polizeibericht wurden insgesamt 39 Anhänger festgenommen, was nach Auskunft der Sicherheitsbeamten sogar unter dem Schnitt bei den Duellen der westfälischen Erzrivalen liegt. Darüber hinaus kam es vor und nach der Begegnung, die der BVB mit 2:3 verlor, beim An- und Abmarsch der Fans zu Sachbeschädigungen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren