BL NR 6

Bocholt 2 verdirbt Dingden die Laune

RS
02. April 2018, 23:13 Uhr

Auf dem Papier hatte BW Dingden im Vorfeld der Partie gegen den 1.

FC Bocholt 2 wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste Dingden sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Die Wetten standen zwar zugunsten von BW Dingden. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der Gast hatte mit 4:0 gewonnen.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Bocholt 2 mit vier Änderungen. Diesmal begannen Divis, Wohlfarth, Schroer und Jurkovic für Brunsmann, Beume, Hahn und Blach. Auch Dingden baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Schröder, Schneiders und Buers anstatt Leyking, Liebrand und Joosten.

Sebastian Kamps musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Niklas Egeling weiter. Nach nur 26 Minuten verließ Robin Wohlfarth vom FCB 2 das Feld, Max Beume kam in die Partie. Das erste Tor des Spiels ging an BW Dingden. Allerdings gelang dies nur mithilfe des 1. FC Bocholt 2: 1:0 für Dingden durch ein Eigentor in der 43. Minute. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Michael Prost zum Ausgleich für Bocholt 2. Bis Schiedsrichter Can Güzel den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Zunächst blieb es beim Status quo. In der 62. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Markus Schröder spielte Mathis Schluse bei BW Dingden weiter. Letztlich trennten sich der FCB 2 und Dingden remis.

Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt der 1. FC Bocholt 2 den 16. Platz in der Tabelle ein. Zuletzt war beim Gastgeber der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

An der Abwehr von BW Dingden ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 26 Gegentreffer musste der Aufsteiger bislang hinnehmen. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt die Dingdener in der Tabelle auf Platz vier. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Dingden, sodass man lediglich fünf Punkte holte. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt Bocholt 2 Fortuna Bottrop, während BW Dingden am selben Tag gegen den Hamminkelner SV das Heimrecht hat.

Autor: RS

Kommentieren