Trotz des Theaters im Sommer will Bundesligist Hamburger SV seinen Superstar Rafael van der Vaart nicht so leicht ziehen lassen. Die Norddeutschen geben die Hoffnung nicht auf, den niederländischen Nationalspieler an der Elbe halten zu können.

HSV will van der Vaart halten

"Das Thema ist für uns nicht abgehakt"

sid
11. Oktober 2007, 11:50 Uhr

Trotz des Theaters im Sommer will Bundesligist Hamburger SV seinen Superstar Rafael van der Vaart nicht so leicht ziehen lassen. Die Norddeutschen geben die Hoffnung nicht auf, den niederländischen Nationalspieler an der Elbe halten zu können. "Das Thema ist für uns nicht abgehakt. Wir beschäftigen uns damit. Wir haben weiterhin den Wunsch, dass Rafael noch lange bei uns bleibt", sagte Klubchef Bernd Hoffmann.

Van der Vaart ist zwar noch bis zum 30. Juni 2010 an die Hanseaten gebunden, kann den Klub aber schon 2009 für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro verlassen. Um einen marktgerechten Preis zu erzielen, müsste der HSV den Mittelfeldspieler nach Stand der Dinge also schon nach der laufenden Saison ziehen lassen. Einen Verkauf in der Winterpause schließt der HSV aus.

Schon vor Beginn der Spielzeit hatte van der Vaart vehement auf seinen Abschied aus Hamburg gedrängt und sich bereits mit einem Trikot des spanischen Champions-League-Teilnehmers FC Valencia ablichten lassen. Die Hamburger verweigerten dem 24-Jährigen jedoch die Freigabe.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren