Die San Jose Sharks haben sich in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nach der 2:3-Auftaktniederlage nach Verlängerung gegen Edmonton schadlos gehalten und beim 3:1-Sieg über die Vancouver Canucks den ersten Saisonsieg eingefahren. Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff steuerte in 13:03 Minuten Eiszeit einen Assist bei, Marcel Goc wirkte 15:52 Minuten mit. Goalie Dimitri Pätzold kam nicht zum Einsatz.

Sharks beißen in Vancouver erstmals zu

Ehrhoff mit Assist

cleu1
06. Oktober 2007, 12:39 Uhr

Die San Jose Sharks haben sich in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nach der 2:3-Auftaktniederlage nach Verlängerung gegen Edmonton schadlos gehalten und beim 3:1-Sieg über die Vancouver Canucks den ersten Saisonsieg eingefahren. Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff steuerte in 13:03 Minuten Eiszeit einen Assist bei, Marcel Goc wirkte 15:52 Minuten mit. Goalie Dimitri Pätzold kam nicht zum Einsatz.

Ebenfalls eine Vorlage und 17:23 Minuten Spielzeit konnte Dennis Seidenberg beim 4:1 seiner Carolina Hurricanes gegen die Pittsburgh Penguins verbuchen. Auch für die Hurricanes war es der erste Saisonsieg. Die Buffalo Sabres unterlagen in ihrem ersten Match der neuen Saison den New York Islanders daheim 4:6, der deutsche Sabres-Stürmer Jochen Hecht (18:52 Minuten auf dem Eis) blieb blass. Marco Sturm konnte bei der 1:4-Auftaktpleite seiner Boston Bruins bei den Dallas Stars in 16:55 Minuten Eiszeit ebenfalls nur wenige Akzente setzen. Nicht zum Einsatz kam Goalie Olaf Kölzig beim 3:1 der Washington Capitals bei den Atlanta Thrashers.

Carolina Hurricanes - Pittsburgh Penguins 4:1, Columbus Blue Jackets - Anaheim Ducks 4:0, Buffalo Sabres - New York Islanders 4:6, Atlanta Thrashers - Washington Capitals 1:3, Dallas Stars - Boston Bruins 4:1, Vancouver Canucks - San Jose Sharks 1:3

Autor: cleu1

Kommentieren