Nach 90 Minuten im letzten Match der Saison verlor Fortuna Düsseldorf 1:2 und verließ den Platz wie so oft in dieser Saison ohne Punkte.

U19

Doppelschlag von Baller trifft Düsseldorf hart

RS
06. Mai 2017, 18:25 Uhr

Nach 90 Minuten im letzten Match der Saison verlor Fortuna Düsseldorf 1:2 und verließ den Platz wie so oft in dieser Saison ohne Punkte.

Die Ausgangslage sprach für Borussia Mönchengladbach, was sich mit einem knappen Sieg bestätigte. Im Hinspiel war kein Sieger ermittelt worden. Damals hatten sich die Mannschaften mit 1:1 getrennt.

Düsseldorf nahm in der Startelf vier Veränderungen vor und begann die Partie mit Azirar, Rexha, Touloupis und Touglo statt Ananou, Kummer, Ito und Derikx. Auch Mönchengladbach tauschte auf drei Positionen. Dort standen Abrosimov, Schikowski und Jahn für Brandes, Yosef und Beaujean in der Startformation.

100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Fortuna schlägt – bejubelten in der 41. Minute den Treffer von Moritz Montag zum 1:0. Der Gastgeber nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Anstelle von Ahmed Azirar war nach Wiederbeginn Gabriel Derikx für Fortuna Düsseldorf im Spiel. In Durchgang zwei lief Milo Alazar Yosef anstelle von Tilmann Jahn für die Borussia auf. Tom Baller schockte Düsseldorf und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Borussia Mönchengladbach (58./65.). Letzten Endes ging Mönchengladbach im Duell mit der Fortuna als Sieger hervor.

So mittelmäßig, wie Fortuna Düsseldorf in den letzten fünf Spielen abschnitt (sechs Punkte), findet sich die Fortunen auch zum Saisonabschluss im Mittelfeld der Tabelle wieder: Rang neun. Die Verantwortlichen von Düsseldorf werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal acht Siege und vier Remis brachte die Düsseldorfer zustande. Demgegenüber stehen satte 14 Niederlagen. Nach allen 26 Spielen findet sich die Fortuna in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der Bundesliga West vorbereiten. Der Angriff von Fortuna Düsseldorf kam in dieser Saison nur bedingt zur Entfaltung, was die durchschnittliche Ausbeute von 40 Treffern unter Beweis stellt.

Die Borussia verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen aus dieser Saison, in denen man neun Punkte einsammelte. Was für den Gast bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. 13 Siegen und sechs Remis stehen sieben Pleiten gegenüber. Zum Ende des Fußballjahres bekleidet die Fohlen den fünften Tabellenplatz. In der Offensive rief die Borussen in 26 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 50 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren