Das Spiel zwischen dem SC Frintrop und der TuS Bergeborbeck endete 1:3.

BL NR 6

Doppelpack: Yalcin schießt TuS Bergeborbeck zum Sieg

RS
01. Mai 2017, 18:34 Uhr

Das Spiel zwischen dem SC Frintrop und der TuS Bergeborbeck endete 1:3.

Im Duell zweier gleich starker Mannschaften hatte Bergeborbeck das bessere Ende auf seiner Seite. Das Hinspiel beim Gast hatte Frintrop schlussendlich mit 3:1 gewonnen.

Frintrop tauschte diesmal drei Spieler in der Startaufstellung. Für Lihs, Osei und Stepuhn standen heute Jügel, Mvunuku und Vietz auf dem Platz. Für das erste Tor sorgte Marius Topolko. In der 26. Minute traf der Spieler der TuS Bergeborbeck ins Schwarze. Zur Pause behielt Bergeborbeck die Nase knapp vorn. Beim SC Frintrop kam zu Beginn der zweiten Hälfte Reid Osei für Sascha Neue in die Partie. Für das 2:0 der TuS Bergeborbeck zeichnete Ferhat Yalcin verantwortlich (54.). Vor 50 Besuchern gelang Tobias Buhren in der 59. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Frintrop. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Yalcin, der das 3:1 aus Sicht von Bergeborbeck perfekt machte (88.). Schließlich nahm die TuS Bergeborbeck beim SC Frintrop einen Auswärtssieg mit.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Frintrop noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Trotz der Niederlage behält der Gastgeber den siebten Tabellenplatz.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Bergeborbeck deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist die TuS Bergeborbeck in diesem Ranking auf. Nach dem errungenen Dreier hat Bergeborbeck Position sechs der Bezirksliga Niederrhein 6 inne. Als Nächstes steht für den SC Frintrop eine Auswärtsaufgabe an. Am Mittwoch (19:15 Uhr) geht es gegen den TuS Essen-Holsterhausen. Die TuS Bergeborbeck empfängt – ebenfalls am Mittwoch – DJK Katernberg.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren