Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen SW Wattenscheid nicht ein Sieg gelang, ist mager.

LL W 3

Wattenscheid empfängt Schüren

RS
27. April 2017, 17:40 Uhr

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen SW Wattenscheid nicht ein Sieg gelang, ist mager.

Klappt die Trendwende gegen BSV Schüren? Zwar blieb Wattenscheid nun seit sechs Partien ohne Sieg. Gegen den VfL Kemminghausen trennte man sich zuletzt aber wenigstens mit einem 0:0-Remis. Letzte Woche gewann Schüren gegen Hedefspor Hattingen mit 5:2. Damit liegt BSV Schüren mit 42 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Nachdem SW Wattenscheid sich im Hinspiel als keine große Hürde für Schüren erwies und mit 0:3 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für Wattenscheid.

Aufgrund seiner Heimstärke (6-2-3) wird SW Wattenscheid diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Bisher verbuchte der Gastgeber achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und zwölf Niederlagen. Mit lediglich 27 Zählern aus 23 Partien steht die Wattenscheider auf einem Abstiegsplatz.

Der bisherige Ertrag von BSV Schüren in Zahlen ausgedrückt: 13 Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit beeindruckenden 54 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der Landesliga Westfalen 3. Aufpassen sollte Wattenscheid auf die Offensivabteilung von Schüren, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Zum Ende der Saison wird SW Wattenscheid noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner BSV Schüren steht in der Tabelle zehn Positionen besser da.

Autor: RS

Kommentieren