Die beste Mannschaft der Rückrunde, die SpVgg Horsthausen, empfängt die TuS Harpen.

BL W 10

SpVgg Horsthausen mit breiter Brust

RS
13. April 2017, 22:41 Uhr

Die beste Mannschaft der Rückrunde, die SpVgg Horsthausen, empfängt die TuS Harpen.

Horsthausen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SC Weitmar 45 zuletzt mit 3:0 besiegt. Auch Harpen muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel hatte die SpVgg Horsthausen die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 4:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den Tabellenprimus – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Horsthausen holte daheim bislang neun Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Nach 27 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die SpVgg Horsthausen 64 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund von Horsthausen ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 31 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Die TuS Harpen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs neun Punkte. Auf des Gegners Platz hat der Gast noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwölf Zählern unterstreicht. Nachdem die Harpener die Hinserie auf Platz 14 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Harpen aktuell den achten Rang. Die bisherige Ausbeute der TuS Harpen: acht Siege, sieben Unentschieden und zwölf Niederlagen. Gegenwärtig rangiert Harpen auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Offensive der SpVgg Horsthausen kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Horsthausen im Schnitt. Für die TuS Harpen wird es sehr schwer, bei der SpVgg Horsthausen zu punkten.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren