Am Sonntag kam SW Eppendorf bei Vorwärts Kornharpen nicht über ein 1:1 hinaus.

BL W 10

Omidvand rettet SW Eppendorf einen Zähler

RS
09. April 2017, 19:05 Uhr

Am Sonntag kam SW Eppendorf bei Vorwärts Kornharpen nicht über ein 1:1 hinaus.

Der vermeintlich leichte Gegner war Kornharpen mitnichten. Der Gastgeber kam gegen Eppendorf zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatten sich die Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden getrennt.

Während bei Vorwärts Kornharpen diesmal Lohausen, Gathmann und Arjali für Böttrich, Bazairi und Velazquez Vazquez begannen, standen bei SW Eppendorf Lorek und Baltruschat statt Strehlau und Schanze in der Startelf.

Salah Arjali brachte Kornharpen in der 36. Minute nach vorn. Mit der Führung für Vorwärts Kornharpen ging es in die Kabine. Eppendorf drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Marvin Missun und Marvin Meißner sorgen, die beide gleichzeitig für Volkan Ugur und Tim Schulte eingewechselt wurden (46.). In der 78. Minute brachte Yaser Omidvand den Ball im Netz von Kornharpen unter. Letztlich gingen die Kornharpener und SW Eppendorf mit jeweils einem Punkt auseinander.

In neun ausgetragenen Spielen kam Vorwärts Kornharpen in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Das Remis bringt Kornharpen in der Tabelle voran. Vorwärts Kornharpen liegt nun auf Rang 17. Die Offensive von Kornharpen zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 20 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Die vergangenen Wochen waren für Eppendorf nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits acht Begegnungen zurück. Ein Punkt reicht dem Gast, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 31 Punkten steht SW Eppendorf auf Platz elf. Als Nächstes steht für Vorwärts Kornharpen eine Auswärtsaufgabe an. Am Donnerstag (19:00 Uhr) geht es gegen die TuS Heven. Eppendorf empfängt – ebenfalls am Donnerstag – die TuS Kaltehardt.

Autor: RS

Kommentieren