Der Druck auf den Mainzer Coach Martin Schmidt wird immer größer. Zwar spielt sein Team auch in Freiburg engagiert, verliert aber erneut.

1. Liga

Mainzer Schmidt steht vor dem Aus

dpa
08. April 2017, 17:29 Uhr
Foto: Getty Images

Foto: Getty Images

Der Druck auf den Mainzer Coach Martin Schmidt wird immer größer. Zwar spielt sein Team auch in Freiburg engagiert, verliert aber erneut.

Während die Lage für Mainz immer prekärer wird, darf Freiburg mehr denn je von Europa träumen.

Trotz erneut engagierter Leistung hat der FSV Mainz 05 im Abstiegskampf den nächsten Rückschlag kassiert und den enormen Druck auf Trainer Martin Schmidt nochmals erhöht. Nach dem unglücklichen 0:1 (0:0) beim SC Freiburg am Samstag steht der Schweizer Coach bei den Rheinhessen wohl vor dem Aus. Freiburgs Top-Joker Nils Petersen (69. Minute) besiegelte wenige Sekunden nach seiner Einwechslung die fünfte Mainzer Niederlage in der Fußball-Bundesliga in Serie. Nur dank des besseren Torverhältnisses steht Mainz weiter einen Rang vor dem punktgleichen FC Augsburg auf dem Relegationsplatz. Mit einem Punktgewinn bei Hertha BSC könnte der FCA am Sonntag (15.30 Uhr) den FSV überholen.

Leipzig mit Last-Minute-Sieg - Gladbach gewinnt rheinisches Derby

RB Leipzig hat mit einem späten Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen einen großen Schritt in Richtung direkter Qualifikation zur Champions League gemacht. Der Aufsteiger setzte sich am Samstag mit 1:0 gegen Bayer Leverkusen durch. Verfolger 1899 Hoffenheim kassierte beim Hamburger SV am 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga eine überraschende 1:2-Niederlage. Am Abend steht noch das Spitzenspiel von Borussia Dortmund beim souveränen Tabellenführer FC Bayern München an.

Im rheinischen Derby gewann Borussia Mönchengladbach mit 3:2 beim 1. FC Köln. Der SC Freiburg zog durch ein 1:0 gegen Mainz 05 an den Kölnern auf Platz fünf vorbei und hat gute Chancen auf einen Platz in der Europa League. Mainz bleibt als 15. in akuter Abstiegsnot, einen Punkt hinter dem VfL Wolfsburg, der bei Schalke 04 mit 1:4 verlor.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren