Der TSV Meerbusch trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den VfR Krefeld-Fischeln.

OL NR

Krefeld-Fischeln will weiter nach oben

RS
06. April 2017, 16:42 Uhr

Der TSV Meerbusch trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den VfR Krefeld-Fischeln.

Am letzten Spieltag kassierte Krefeld-Fischeln die elfte Saisonniederlage gegen den TV Jahn Hiesfeld. Am letzten Spieltag nahm Meerbusch gegen den VfB 03 Hilden die zwölfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatte der VfR Krefeld-Fischeln auswärts einen 3:2-Sieg davongetragen.

Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Krefeld-Fischeln sind 17 Punkte aus 13 Spielen. Mit 38 gesammelten Zählern hat der VfR Krefeld-Fischeln den siebten Platz im Klassement inne.

Zuletzt gewann der TSV Meerbusch etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Meerbusch diesen Trend fortsetzen. Auf dem 16. Platz der Hinserie nahm man von TSV Meerbusch wenig Notiz. Der aktuell achte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Die formschwache Abwehr, die bis dato 54 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TSV Meerbusch in dieser Saison.

Besonderes Augenmerk sollte Meerbusch auf die Offensive von Krefeld-Fischeln legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Dieses Spiel wird für den TSV Meerbusch sicher keine leichte Aufgabe, da der VfR Krefeld-Fischeln 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren