Am kommenden Sonntag trifft die SpVgg Steele auf die TuS Bergeborbeck.

BL NR 6

TuS Bergeborbeck will Serie in Steele ausbauen

RS
31. März 2017, 10:07 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft die SpVgg Steele auf die TuS Bergeborbeck.

Steele gewann das letzte Spiel gegen die Zweitvertretung des FC Kray mit 5:1 und liegt mit 30 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Bergeborbeck hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Mittwoch bezwang man die SSVg Velbert 2 mit 2:1. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:0 für die TuS Bergeborbeck.

Die Heimbilanz der SpVgg Steele ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt. Nachdem der Gastgeber die Hinserie auf Platz 13 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt die Steeler aktuell den sechsten Rang. Neun Siege und drei Remis stehen zwölf Pleiten in der Bilanz von Steele gegenüber. Die SpVgg Steele steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Mit fünf Siegen in Folge ist Bergeborbeck so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Gast holte bisher nur 17 Zähler auf fremdem Geläuf. Zu den zwölf Siegen und vier Unentschieden gesellen sich bei der TuS Bergeborbeck sieben Pleiten. Mit 40 ergatterten Punkten steht Bergeborbeck auf Tabellenplatz sechs.

Die Offensive von Steele kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die SpVgg Steele im Schnitt. Steele ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der TuS Bergeborbeck, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Autor: RS

Kommentieren