Blau Gelb Schwerin trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf die Spvgg Herten.

BL W 9

Spvgg Herten will raus aus dem Tabellenkeller

RS
31. März 2017, 07:17 Uhr

Blau Gelb Schwerin trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf die Spvgg Herten.

Zuletzt kam Herten zu einem 2:0-Erfolg über die SuS Waltrop. Letzte Woche gewann Schwerin gegen die SF Stuckenbusch mit 4:2. Damit liegt Blau Gelb Schwerin mit 37 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Schwerin kam im Hinspiel gegen die Spvgg Herten zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Herten dar. Auf dem 15. Platz der Hinserie nahm man von Spvgg Herten wenig Notiz. Der aktuell fünfte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Der bisherige Ertrag der Spvgg Herten in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen. Derzeit belegt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Herten das Problem. Erst 20 Treffer markierte die Hertener – kein Team der Bezirksliga Westfalen 9 ist schlechter.

Blau Gelb Schwerin ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zehn Punkte. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast elf Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Aufpassen sollte die Spvgg Herten auf die Offensivabteilung von Schwerin, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Viele Auswärtsauftritte von Blau Gelb Schwerin waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Herten. Mit Schwerin empfängt die Spvgg Herten diesmal einen sehr schweren Gegner.

Autor: RS

Kommentieren