Der 1:0-Sieg von Borussia Dortmund im Topspiel gegen RB Leipzig wurde vom beschämenden Verhalten einiger BVB-Fans überschattet. Dafür gibt es Kritik aus dem eigenen Lager.

BVB-Schande im Video

So rücksichtslos attackieren Chaoten Frauen und Kinder

Martin Herms
06. Februar 2017, 13:29 Uhr
Foto: Screenshot Facebook Section Hooltras

Foto: Screenshot Facebook Section Hooltras

Der 1:0-Sieg von Borussia Dortmund im Topspiel gegen RB Leipzig wurde vom beschämenden Verhalten einiger BVB-Fans überschattet. Dafür gibt es Kritik aus dem eigenen Lager.

Bei der Ankunft der Leipziger Fans am Signal-Iduna-Park kam es zu hässlichen Szenen, die ganz Fußball-Deutschland fassungslos machen. Mit Dosen, Steinen, Flaschen und sogar Bierkästen gingen Dortmunder Chaoten auf die Gäste los. Selbst vor Frauen und Kindern machten die kriminellen Fans nicht halt. Im Stadion wurden dutzende Plakate hochgehalten, die an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten waren.

„Insgesamt konnte eine extreme Aggressivität und Gewaltbereitschaft der Dortmunder Anhängerschaft gegenüber den Gästen festgestellt werden. Diese richtete sich gegen jede als Leipzig-Fan erkennbare Person, egal, ob es sich um kleine Kinder, Frauen oder Familien handelte“, meldete die Polizei.

Dass es sich dabei nicht um eine übertriebene Darstellung handelt, beweist dieses Facebook-Video. Darauf ist eindeutig zu erkennen, dass Frauen und Kinder Opfer der Gewalt wurden.

[video]youtube,https://www.youtube.com/watch?v=X6g3TwsV8IU[/video]

[video]youtube,https://www.youtube.com/watch?v=QFmOm2p8dyY[/video]

Die skandalösen Vorfälle am Samstagabend werden seitdem im Netz hitzig diskutiert. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass sich nicht nur der Verein sondern auch das Gros der Dortmunder Anhängerschaft eindeutig von den Ultras distanziert.

So reagiert das Netz auf den Abend der Schande in Dortmund:

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren