Die Dortmunder Stadtmeisterschaften gehen in die heiße Phase. Am Freitag und Samstag steht die Endrunde an.

Halle Dortmund

Kommt der Dortmunder Champion aus Lünen?

12. Januar 2017, 09:07 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die Dortmunder Stadtmeisterschaften gehen in die heiße Phase. Am Freitag und Samstag steht die Endrunde an.

Erstmals nehmen in diesem Jahr auch Mannschaften aus Lünen an den Spielen in Dortmund teil. Der Lüner SV hat es gleich bis in die Endrunde geschafft. So könnte es im aus LSV-Sicht besten Fall dazu kommen, dass der Westfalenligist gleich zwei Titel innerhalb von einer Woche gewinnt. Schließlich hat die Mannschaft von Mario Plechaty am vergangenen Wochenende das Finale der Lüner Titelkämpfe mit einem 4:2-Sieg gegen Westfalia Wethmar für sich entschieden. „Noch ein Titelgewinn wäre natürlich sensationell“, sagt Plechaty, äußert aber bescheidenere Wünsche. „Wir wollen auf jeden Fall die Gruppe überstehen und auch am Samstag mit dabei sein.“

Viele meiner Jungs wollten schon lange mal dort spielen. Jetzt geht dieser Wunsch in Erfüllung
Mario Plechaty

In Dortmund warten härtere Gegner auf den LSV als noch in Lünen. In der Gruppe 2 kommt es zum Duell mit dem Oberligisten ASC 09. Die Aplerbecker gehören ebenso wie Ligarivale FC Brünninghausen (Gruppe 1) zu den großen Favoriten auf den Sieg in der Helmut-Körnig-Halle, die wie in den vergangenen Jahren ausverkauft sein wird. Heiße Stimmung auf den Rängen ist garantiert.

Auf diese Atmosphäre freuen sich Plechatys Spieler ganz besonders. „Viele meiner Jungs waren in den vergangenen Jahren als Zuschauer in Dortmund und wollten schon lange mal dort spielen. Jetzt geht dieser Wunsch in Erfüllung.“

Plechaty, der in Lünen das Coaching seinem Assistenten Marcus Kuhlmann überlassen hat, wird wieder selbst an der Linie stehen. Dieses Event, das er aus seiner Zeit als Trainer von Mengede 08/20 noch bestens kennt, will sich der Trainer nicht entgehen lassen. Plechatys Ex-Verein, der im Vorjahr noch den Titel holte, hat sich übrigens diesmal nicht für die Endrunde qualifizieren können. Die Dortmunder Stadtmeisterschaften bekommen also auf jeden Fall einen neuen Sieger. Vielleicht kommt der ja sogar aus Lünen...

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren