Das Personalkarussell dreht sich im Winter mit weniger Schwung als im Sommer, aber die ein oder andere Überraschung ist auch dabei.

Firtinaspor Wanne

Mittelfeldspieler geht nach Hordel

Stephan Falk
03. Januar 2017, 21:07 Uhr
Foto: Müller

Foto: Müller

Das Personalkarussell dreht sich im Winter mit weniger Schwung als im Sommer, aber die ein oder andere Überraschung ist auch dabei.

So kehrt Serdar Bastürk dem Fußball-Landesligisten Firtinaspor Wanne den Rücken und schließt sich erneut dem Westfalenligisten DJK TuS Hordel an. Für Firtinaspor sei Bastürks Wechselwunsch zum höherklassigen Klub „schon ein wenig plötzlich“ gekommen, sagt Klub-Sprecher Steffen Baum. „Aber wir wollten ihm dann auch keine Steine in den Weg legen.“

Inwieweit Bastürks Weggang das Team sportlich treffe? Steffen Baum sagt es so: „Serdar ist in guter Form für jede Mannschaft eine Verstärkung.“
Der 26-Jährige hatte bis 2013 schon in Hordel gespielt. Der Sportliche Leiter der DJK, Jörg Versen, freut sich auf den Rückkehrer und sagt: Bastürk könne eine belebende Rolle auf den Außenbahnen spielen.
Außerdem verlässt, wie berichtet, Samet Yilderim Firtinaspor und geht zum benachbarten Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel.

Autor: Stephan Falk

Mehr zum Thema

Kommentieren