Der steile Aufstieg von Schalke-Talent Bernard Tekpetey geht weiter. Nach dem Profi-Debüt wurde er nun für die

Schalke

Fliegt Talent Tekpetey auch zum Afrika-Cup?

Andreas Ernst
27. Dezember 2016, 15:30 Uhr
Foto: Firo

Foto: Firo

Der steile Aufstieg von Schalke-Talent Bernard Tekpetey geht weiter. Nach dem Profi-Debüt wurde er nun für die "Black Stars" aus Ghana nominiert.

Drei Spieler des FC Schalke 04 reisen sicher zum Afrika-Cup nach Gabun. Nabil Bentaleb (Algerien), Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun) und Abdul Rahman Baba (Ghana) stehen Schalke in der Vorbereitung und mindestens im ersten Rückrundenspiel gegen den FC Ingolstadt (Samstag, 21. Januar, 15.30 Uhr) nicht zur Verfügung. Sollten die drei Teams die Vorrunde überstehen, fehlt das Trio länger. Aus dem Trio könnte aber nun ein Quartett werden: Ghanas Trainer Avram Grant nominierte überraschend Schalke-Talent Bernard Tekpetey (19) für das vorläufige Aufgebot.

Tekpetey kam in zwei Schalke-Pflichtspielen zum Einsatz

Tekpetey war auf Vermittlung von Schalke-Legende Gerald Asamoah im Winter 2015/2016 nach Gelsenkirchen gekommen. Für die U23 traf er in 16 Spielen viermal. Danach rückte es in Profiteam auf, verletzte sich aber in der Sommervorbereitung. Nach seiner Genesung schaffte er es oft ins Aufgebot und kam in zwei Pflichtspielen zum Einsatz. Im Europa-League-Heimspiel gegen OGC Nizza.(2:0) zeigte er eine gute Leistung, flog aber kurz vor Schluss vom Platz. Von den Fans gab es trotzdem reichlich Applaus. Im Heimspiel gegen den SC Freiburg (1:1) kam Tekpetey kurz vor Schluss ins Spiel, konnte seinem Team aber nicht mehr helfen.

Trotzdem genügten Grant diese Eindrücke, um Tekpetey für die "Black Stars" zu nominieren. "Er ist eins von Ghanas größten Talenten in Europa. Grant will dem jungen Stürmer eine Chance geben, mit dem Team zu trainieren", schrieb "Ghanasportsonline". Das Team trifft sich am Mittwoch in Accra und trainiert dort dreimal, bevor es nach Gabun fliegt.

Grant hat vorerst 30 Spieler berufen - 23 werden im endgültigen Aufgebot stehen.

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren