Die Spitzen von Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegen Schalke 04 wurden von den Königsblauen humorvoll aufgenommen.

Schalke

Heidel schiebt Humor-Spitze Richtung Watzke nach

Thomas Tartemann
23. November 2016, 15:25 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Spitzen von Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegen Schalke 04 wurden von den Königsblauen humorvoll aufgenommen.

Sport-Vorstand Christian Heidel, der ein gutes Verhältnis zu Watzke pflegt, sorgte am Mittwoch für einen weiteren Lacher. Auf die Frage, ob er schon mit Watzke telefoniert habe, meinte Heidel zwinkernd: „Er telefoniert doch gerade eh mit Lothar.“

Dortmunds Geschäfstführer hatte sich zuletzt einen medialen Schlagabtausch mit Rekord-Nationalspieler und TV-Experte Lothar Matthäus geliefert. Auslöser war die Matthäus-Kritik an Bayern-Verteidiger Mats Hummels, der vor dem Spiel in Dortmund zu seinen langjährigen BVB-Kollegen in die Umkleidekabine gegangen war. Matthäus wertete das Hummels-Verhalten als unprofessionell. Watzke hob den Kabinen-Besuch als großartig hervor.

Autor: Thomas Tartemann

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren