Das ist eine Nachricht, die für viele Oberliga-Experten überraschend kommen dürfte.

TV Jahn Hiesfeld

"Schorsch" Mewes ist kein Trainer mehr!

Krystian Wozniak
22. November 2016, 10:08 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Das ist eine Nachricht, die für viele Oberliga-Experten überraschend kommen dürfte.

Der TV Jahn Hiesfeld und Trainer-Ikone Georg "Schorsch" Mewes haben am Montagabend die Zusammenarbeit beendet. Erst im Sommer hatte Mewes in Dinslaken angeheuert. "Ja, das stimmt. Es hat einfach zwischen der Mannschaft und mir nicht mehr gepasst. So ist das manchmal im Leben. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen", erklärt Mewes auf RS-Nachfrage. Für die Zukunft strebt der 67 Jahre alte Oberhausener ein Engagement als Sportlicher Leiter an. Mewes: "Die Trainerkarriere ist wohl beendet. Aber ich will dem Fußball natürlich verbunden bleiben."

Mit Thomas Drotboom, aktuell noch beim A-Ligisten Glückauf Möllen, soll der Nachfolger bereits in den Startlöchern stehen.

"In einem Gespräch am Montagabend zwischen Herrn Georg Mewes und dem Vorstandsvorsitzenden des TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld, Herrn Dietrich Hülsemann, wurde Übereinstimmung dahingehend erzielt, die sportliche Verantwortung für die 1. Fußballmannschaft in andere Hände zu geben, um im Hinblick auf den drohenden Abstiegskampf des TV Jahn in der Fußball-Oberliga Niederrhein der Mannschaft neue Impulse zu geben. Das Training der Mannschaft übernimmt zunächst der bisherige Co-Trainer Markus Kay. Der Vertrag mit Herrn Mewes wurde nicht beendet. Herr Mewes genießt nach wie vor das uneingeschränkte Vertrauen des Vorstandes des TV Jahn. Angedacht ist, dass Herrn Mewes künftig die Aufgaben eines Managers der Fußballabteilung übernimmt. Diese Position war nach dem Rückzug von Harald Plank bislang nicht besetzt. Herr Mewes und der Vorstand des TV Jahn werden demnächst Gespräche über eine dahingehende Zusammenarbeit führen", heißt es in einer Mitteilung von Dietrich Hülsemann, erster Vorsitzender des Klubs.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren