Im absoluten Kellerduell der Oberliga Niederrhein trifft der SV Hönnepel-Niedermörmter auf den FC Kray. Beide Teams wollen unbedingt den überlebenswichtigen Dreier holen.

Hö.-Nie. -FC Kray

"Das wird Abtiegskampf pur"

Sebastian Stachowiak
03. November 2016, 16:06 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Im absoluten Kellerduell der Oberliga Niederrhein trifft der SV Hönnepel-Niedermörmter auf den FC Kray. Beide Teams wollen unbedingt den überlebenswichtigen Dreier holen.

Es ist das Duell Letzter gegen Vorletzter der Oberliga Niederrhein. Der Tabellenletzte SV Hönnepel-Niedermörmter trifft am Sonntag im Heimspiel auf den Tabellenvorletzten FC Kray. Während Kray den zweiten Saisonsieg erzielen will, geht es für den SV um den ersten Dreier überhaupt. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz steht mittlerweile bei sieben beziehungsweise neun Punkte für beide Teams. Wie wichtig die Partie also ist, daran lassen auch die beiden Trainer keinen Zweifel: "Für beide Mannschaften ist es ein immens wichtiges Spiel. Das wird Abstiegskampf pur werden. Wir stehen mit dem Rücken zur Wand und alles andere als drei Punkte zählen nicht", sagt Krays Trainer Muhammet Isiktas. Dem schließt sich Heimtrainer Daniel Beine an: "Das ist ein Endspiel, keine Frage. Wenn wir das Spiel nicht gewinnen, dann ist der Zug fast schon abgefahren."

Trotz der schwierigen sportlichen Lage setzen die beiden Trainer volles Vertrauen in den Einsatzwillen ihrer Mannschaften: "Es wird entscheidend sein, wer allen Mut aus sich herausholt, um das Spiel zu gewinnen. Wir sind uns auf jeden Fall der Wichtigkeit der Partie bewusst und wollen unbedingt gewinnen", stellte Isiktas im Gespräch klar. Auch Beine glaubt fest daran, dass sein Team um den Ernst der Lage weiß und entsprechend auftreten wird: "Auch wenn das blöd klingt, wir sind kein typischer Tabellenletzter. Der Einsatz stimmte eigentlich immer bei uns. Wir müssen jetzt einfach alles abrufen was drin steckt und den Sieg holen."

Autor: Sebastian Stachowiak

Mehr zum Thema

Kommentieren