Der 12. Spieltag in der Westfalenliga 2 wirft seine Schatten voraus. Im Mittelpunkt steht diesmal das Topspiel von Westfalia Herne beim Verfolger TuS 05 Sinsen.

WL 2

Expertentipp mit Martin Schmidt (TuS Sinsen)

Robert Bauguitte
28. Oktober 2016, 08:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Der 12. Spieltag in der Westfalenliga 2 wirft seine Schatten voraus. Im Mittelpunkt steht diesmal das Topspiel von Westfalia Herne beim Verfolger TuS 05 Sinsen.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf seiner Mannschaft kann Trainer Martin Schmidt durchaus zufrieden sein. Respektable 19 Punkte aus elf Partien holte der Vorjahresneunte der Staffel 1 bisher. Vor dem Topspiel gegen den auf mittlerweile neun Zähler enteilten Spitzenreiter Westfalia Herne könnten die Vorzeichen jedoch besser sein: Zuletzt gelang der Schmidt-Elf kein Sieg mehr. Seit nunmehr vier Partien warten die Sinsener jetzt auf ein Erfolgserlebnis in der Liga.

Schmidt gibt sich deshalb durchaus kämpferisch: "Wir sind trotz der letzten Spiele gut drauf und wollen unbedingt gewinnen." Der Linienchef freut sich sehr auf die Begegnung mit der Westfalia: "Dieses Spiel ist eine interessante Geschichte und eine Belohnung für die gute Saison meiner Jungs."

Auch wenn Schmidt das eigene Spiel nicht tippen möchte, glaubt er fest an den Heimdreier: "An einem Tag kann man Herne schlagen. Und Sonntag kann so ein Tag sein."

Den 12. Spieltag tippt Martin Schmidt (Trainer TuS 05 Sinsen):

Autor: Robert Bauguitte

Mehr zum Thema

Kommentieren