Borussia Dortmund hat am Dienstag dem Wunsch seines U19-Trainers Hannes Wolf um Freigabe entsprochen.

BVB bestätigt

Wolf wird Trainer beim VfB Stuttgart

RS
20. September 2016, 20:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund hat am Dienstag dem Wunsch seines U19-Trainers Hannes Wolf um Freigabe entsprochen.

Der 35 Jahre alte Fußballlehrer wird neuer Cheftrainer beim VfB Stuttgart.

„Hannes Wolf hat beim BVB überragende Arbeit geleistet und viele Talente mitentwickelt. Ihm gebührt ein großes Dankeschön! Diese sich nun bietende Karriere-Chance konnten und wollten wir ihm nicht verbauen“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc.

Wolf, der seit 2009 in Diensten von Borussia Dortmund stand, führte die U17 in den Jahren 2014 und 2015 zur Deutschen Meisterschaft und holte mit diesem Jahrgang auch 2016 als U19 den nationalen Titel.

„Es war eine unglaubliche Reise mit fantastischen Menschen und Spielern, ohne die dieser Schritt jetzt nicht möglich wäre. Von Herzen Danke für über sieben Jahre Borussia Dortmund“, sagte der scheidende Coach, dem der BVB auf seiner nächsten Station alles Gute und viel Erfolg wünscht.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren