Nach dem schwachen Auftritt im Stadtderby gegen den FC Kray kündigt ETB-Coach Damian Apfeld personelle Veränderungen an.

ETB SW Essen

Umstellungen gegen Baumberg

Simon Gerich
14. September 2016, 16:54 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Nach dem schwachen Auftritt im Stadtderby gegen den FC Kray kündigt ETB-Coach Damian Apfeld personelle Veränderungen an.

Nach dem späten Unentschieden gegen Kray zeigte sich Apfeld vor allem mit der ersten Hälfte seiner Mannschaft unzufrieden. "Die erste Halbzeit haben wir klar verpennt. Das 0:1 hat uns überhaupt nicht gut getan und Kray Aufschwung gegeben", hatte sich der Trainer nach dem Spiel gegenüber RevierSport geäußert. Vor dem Spiel gegen die Sportfreunde Baumberg kündigt er nun personelle Umstellungen an: "Spieler, die bisher noch nicht so zum Zuge gekommen sind, erhalten gegen Baumberg wahrscheinlich eine Chance." Von den neuen Spielern erhofft sich Apfeld frischen Wind. "Ich möchte eine andere Körpersprache von meinen Spielern sehen und nicht, dass wir nochmal so schläfrig auftreten wie gegen Kray", erklärt der ETB-Trainer.

Gegen die Sportfreunde Baumberg ist ein anderes Auftreten auch dringend notwendig. Die Baumberger konnten die letzten beiden Spiele gewinnen und stehen mit zehn Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. "Baumberg strotzt nur so vor Selbstvertrauen. 3:0 muss man erstmal in Krefeld-Fischeln gewinnen", warnt Apfeld, "es wird eine schwierige Aufgabe, weil Baumberg auch eine erfahrene Mannschaft hat."

Eine Chance - sich für die Startelf zu empfehlen - haben die ETB-Spieler beim Testspiel gegen die Spvgg. Sterkrade-Nord (Mittwoch, 19:30 Uhr). "Die Spieler können sich zeigen und für Sonntag anbieten", sagt Damian Apfeld zu dem Testkick.

Autor: Simon Gerich

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren