Die erste Runde des Deutschen Eishockey-Pokals hat begonnen, vier Partien gab es zum Auftakt. Überraschungen blieben dabei jedoch aus, die DEL-Teams behielten die Oberhand. Während sich die Iserlohn Roosters gegen Schwenningen lange schwer taten, scheinen die DEG Metro Stars ihr Pokaltrauma aus der Vorsaison überwunden zu haben.

Deutscher Eishockey-Pokal: Favoriten geben sich keine Blöße

Metro Stars und Roosters in Runde zwei

27. August 2007, 14:21 Uhr

Die erste Runde des Deutschen Eishockey-Pokals hat begonnen, vier Partien gab es zum Auftakt. Überraschungen blieben dabei jedoch aus, die DEL-Teams behielten die Oberhand. Während sich die Iserlohn Roosters gegen Schwenningen lange schwer taten, scheinen die DEG Metro Stars ihr Pokaltrauma aus der Vorsaison überwunden zu haben.

Damals gingen die Rheinländer in der zweiten Runde gegen die Fischtown Pinguins mit 2:9 unter. Diesmal wurden sie mit einem 7:1 beim Zweitliga-Aufsteiger Heilbronn ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Iserlohn Roosters sorgten dagegen erst im letzten Drittel für klare Verhältnisse und stellten durch drei Treffer im Schlussabschnitt den 5:2-Endstand in Schwenningen her. Die nächsten Partien der ersten Runde sind für den morgigen Dienstag angesetzt.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Dresdner Eislöwen - EHC Wolfsburg 1:4
Heilbronner EC - DEG Metro Stars 1:7
EV Regensburg - ERC Ingolstadt 1:4
Schwenniger Wild Wings - Iserlohn Roosters 2:5

Die weiteren Partien:

28.08.07 ESV Kaufbeuren - Augsburger Panther
28.08.07 Starbulls Rosenheim - Hamburg Freezers
28.08.07 Fishtown Pinguins Bremerhaven - Kölner Haie
28.08.07 Landshut Cannibals - Füchse Duisburg
28.08.07 Lausitzer Füchse - Straubing Tigers
28.08.07 SC Riessersee - Krefeld Pinguine
28.08.07 EV Landsberg 2000 - Eisbären Berlin
28.08.07 EV Ravensburg - Hannover Scorpions
28.08.07 ETC Crimmitschau - Frankfurt Lions

02.09.07 EHC München - Sinupret Ice Tigers

04.09.07 Moskitos Essen - Kassel Huskies

05.09.07 SC Bietigheim-Bissingen - Adler Mannheim

Autor:

Kommentieren