Nicht wenige sehen den Regionalliga-Absteiger TuS Erndtebrück als Favoriten in der Oberliga Westfalen.

TuS Erndtebrück

Zurückhaltung beim Favoriten

Tobias Kurz
09. August 2016, 16:59 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Nicht wenige sehen den Regionalliga-Absteiger TuS Erndtebrück als Favoriten in der Oberliga Westfalen.

Die Blau-Weißen halten sich mit markigen Prognosen vor der Saison aber zurück. „Wir wollen nicht vom Aufstieg reden. Dafür ist die Liga zu ausgeglichen“, meint Trainer Florian Schnorrenberg zu der hohen Erwartungshaltung.

Zudem sei sein Kader noch nicht komplett, bei einigen Neuzugängen fehlt noch die Spielberechtigung. Mit der Vorbereitung ist der 39-Jährige aber zufrieden. Gegen starke Gegner präsentierten sich die Erndtebrücker in guter Verfassung, wie beim 0:0 gegen den einstigen Zweitligisten TuS Koblenz.

„Wir wollten in den Tests immer maximal gefordert sein“, erklärt Schnorrenberg und ist mit den Eindrücken seiner Elf zufrieden. „Defensiv stehen wir schon sehr kompakt, jetzt müssen wir nur noch etwas spritziger in den Offensivaktionen werden, dann sehe ich uns gut gerüstet.“

Autor: Tobias Kurz

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren